Auf dem KREISBOTEN-Podium

Wer hat die besseren Argumente?

+
Um den Chefsessel im Landsberger Landratsamt (Foto) bewerben sich aktuell (kleine Fotos, von links) Thomas Eichinger, Markus Wasserle, Renate Standfest und Hermann Dempfle.

Landsberg/Kaufering – „Eine Podiumsdiskussion war für mich in den Wahlkämpfen stets das Salz in der Suppe.“ Walter Eichner (CSU) sagt’s und wünscht den vier Kandidaten und dem KREISBOTEN schon jetzt eine gute Veranstaltung. Der Höhepunkt des Kommunalwahlkampfs 2014 findet am Freitag, 21. Februar, ab 19 Uhr in der Lechau-Halle in Kaufering statt.

Mit großer Freude und „ausgesprochen gerne“ haben die vier Kandidaten die Einladung des KREISBOTEN angenommen. Und wer weiß: Vielleicht gibt es ja noch jemanden, der sich an diesem Abend zu Thomas Eichinger, Markus Wasserle, Renate Standfest und Hermann Dempfle gesellen möchte. Schließlich kann nach dem Wahlgesetz ein Kandidat „bis um 18 Uhr des 52. Tages vor dem Wahltag“ benannt werden – also bis 23. Januar.

Ob nun mit vier oder noch mehr Kandidaten – Spannung ist in jedem Fall angesagt, bei der Podiumsdiskussion ebenso wie bei der Wahl am 16. März. Und nicht wenige Kenner der hiesigen kommunalpolitischen Landschaft gehen davon aus, dass es erstmals in der Landkreisgeschichte zu einer Stichwahl kommen könnte.

„Diese Wahl verspricht schon im Vorfeld Hochspannung“, sagt KREISBOTEN-Redaktionsleiter Toni Schwaiger, „und das wollen wir am 21. Februar in der Lechau-Halle aufs Podium bringen – mit professioneller Moderation und einem unterhaltsamen Programm.“ Die Vorbereitungen für die Veranstaltung „Der Gipfel: Wer hat die besseren Argumente?“ laufen. Auch Kauferings Bürgermeister Erich Püttner hat schon zugesagt. „Das wird für mich entspannend, ich bin ja nicht im Wahlkampf.“

Meistgelesen

Babys der Woche im Klinikum Landsberg
Babys der Woche im Klinikum Landsberg
Die Sparkasse Landsberg-Dießen reduziert
Die Sparkasse Landsberg-Dießen reduziert
Lisa will Bierkönigin sein
Lisa will Bierkönigin sein
Toll: Das erste Azubi+ ist da!
Toll: Das erste Azubi+ ist da!

Kommentare