Das neue AZUBI+ ist da:

Wege in den Beruf finden

+
Präsentieren stolz die zweite Ausgabe des AZUBI+-Magazins: die KREISBOTEN-Mediaberaterinnen Kristina Gerum, Sabrina Giesel, Heidi Bordt und Daniela Strauß (von links).

Landkreis – Es geht in die zweite Runde: Die neue Ausgabe des AZUBI+-Magazins ist da. Das Ausbildungsmagazin des KREISBOTEN wird nun wieder an 15 Schulen im ganzen Landkreis verteilt und bietet jungen Menschen aktuelle und nützliche Informationen rund um Aus- und Weiterbildung.

AZUBI+ erscheint nun zum zweiten Mal und will junge Menschen an der Schwelle zum Arbeitsleben zeitgemäß über Ausbildungsangebote aus der Region informieren. Die Entscheidung darüber, welchen beruflichen Weg der Einzelne nach seiner Schullaufbahn einschlagen möchte, ist weitreichend und im Idealfall karrierebestimmend.

Der KREISBOTE Landsberg unterstützt diesen erfolgreichen Weg mit seinem neuen regionalen Ausbildungsmagazin. Bewusst werden hier die Unternehmen mit ins Boot geholt, die auf dieser Werbeplattform mit den künftigen Bewerbern in Kontakt treten können.

Das Magazin wird ergänzt durch einen eigenen Internet­auftritt – www.azubiplus.de – und auch einer Facebookseite: www.facebook.com/azubiplusmagazin. AZUBI+ erscheint dreimal im Jahr. Heft drei kommt im Oktober heraus.

Und hier geht's zum AZUBI+ E-Paper.

Die neue Ausgabe des AZUBI+-Magazins Landsberg ist da.

Auch interessant

Meistgelesen

"Die Waitzinger Wiese reicht aus!"
"Die Waitzinger Wiese reicht aus!"
Kabarettistin Monika Gruber mit "Wahnsinn" in Landsberg
Kabarettistin Monika Gruber mit "Wahnsinn" in Landsberg
LTG 61 räumt in Penzing die Bude leer
LTG 61 räumt in Penzing die Bude leer
Lebensabend an der Panzerstraße?
Lebensabend an der Panzerstraße?

Kommentare