Kreisel in Blüte

Kreisel am Penzinger Feld wird bunter

+
Men at Work: Die Mitarbeiter des Stadtgrüns haben den Kreisel am Penzinger Feld neu bepflanzt. Mit dabei: viele Spätblüher, damit die Bienen im Herbst was zu fressen haben.

Landsberg – Rechtzeitig zum Ruethenfest hat es jetzt doch noch geklappt: Der Kreisel am Penzinger Feld hat seinen Steppencharme verloren. Die Mitarbeiter des Stadtgrüns pflanzen viele Spätblüher wie beispielsweise Schmetterlingsflieder – um den Bienen auch noch im Spätsommer und Herbst Nahrung zu bieten. Währenddessen werden an anderer Stelle die Blumen aus den Trögen mutwillig herausgerissen.

Jetzt sieht der Kreisel schon grüner aus. Und bald soll es dort auch blühen: „Wir haben viel Spätblüher gepflanzt, weil Bienen vor allem im Hochsommer, wenn die wiesen gemäht werden, eine Hungerzeit haben“, erläutert Marco Düchs vom Stadtgrün. Den bisherigen Buchsbaum habe man entfernt, dafür Schmetterlingsflieder, Ziersalbei, Nelken oder auch Glockenblumen wurden stattdessen eingesetzt. „Oder auch Perowskia, ein Halbstrauch, der lange blüht“, sagt Düchs.

Wer langsam durch den Kreisel fährt, kann sehen, dass auch an den Rändern ums Rund rum Neues blüht. Im Moment vor allem in Gelb, aber auch ein Lavendelstrauch ist zu entdecken. Und auch blaue Ballonblumen werden dort demnächst blühen, verspricht Düchs.

Mutwillig herausgerissen – oder hat hier jemand das Basilikum geklaut?

Schade, dass an anderer Stelle – in der Altstadt – derweil die von der Stadt bepflanzten Tröge anscheinend mutwillig verwüstet werden. Blumen werden abgerissen, manchmal scheint es, als ob die gepflanzten Kräuter mitgenommen wurden. Aber vielleicht war es auch nur ein übermütiger Hund?

Auch interessant

Meistgelesen

Über 100 Pferde beim Uttinger Leonhardi-Ritt gesegnet
Über 100 Pferde beim Uttinger Leonhardi-Ritt gesegnet
Lechmauersanierung Landsberg läuft!
Lechmauersanierung Landsberg läuft!
Rainer Walch, Initiator der Langen Kunstnacht, ist tot
Rainer Walch, Initiator der Langen Kunstnacht, ist tot
Landestheater Schwaben setzt mit "Der Reisende" beklemmendes Ausrufezeichen
Landestheater Schwaben setzt mit "Der Reisende" beklemmendes Ausrufezeichen

Kommentare