Das Westufer ist sicher

+
Wohnungseinbrüche sind seit längerer Zeit ein überregionales Problem. Nun hat dieses Problem auch den Ammersee erreicht.

Dießen – Im Bereich des Ammersee-Westufers lässt es sich sicher leben – das geht aus dem Bericht über die Kriminalitätslage von der Polizeiinspektion Dießen hervor. Insgesamt sind im vergangenen Jahr im Zuständigkeitsbereich 764 Straftaten erfasst worden.

Davon konnten 446 Fälle aufgeklärt werden. Das entspricht einer Aufklärungsquote von 58,4 Prozent.

Die Anzahl der bekannt gewordenen Straftaten ist im vergangenen Jahr zwar um etwa 7 Prozent angestiegen, dafür aber auch die Aufklärungsquote um 2,2 Prozent. Der Anstieg der Fallzahlen insgesamt erklärt sich hauptsächlich mit einer Steigerung im Bereich der Vermögensdelikte, sowie mit einem Anstieg der festgestellten Verstöße gegen das Betäubungsmittelgesetz. Zum einen war hier eine größere Anzahl an Unterschlagungen bekannt geworden. Zum anderen lässt sich die Steigerung im Rauschgiftbereich auf vermehrte Kontrollen durch die Beamten erklären, die dadurch entsprechend mehr Aufgriffe und Feststellungen hatten, berichtet Polizeihauptkommissar Boris Netschajew. 

Erfreulich sei der Rückgang bei den Eigentumsdelikten insgesamt um 4,1 Prozent, wobei den Beamten der Wohnungseinbruchsdiebstahl schon deutlich zu schaffen mache. Das ist bereits seit längerer Zeit ein überregionales Problem und hatte 2013 nun auch den Ammersee erreicht. Die Polizei ist hierbei ganz erheblich auf Mitteilungen aufmerksamer Bürger und Nachbarn angewiesen, die auch mal über den Rand ihrer eigenen Hecke schauen und ein Auge auf das Nachbaranwesen haben. In diesem Zusammenhang bittet die Polizei, dass verdächtiges oder auffälliges Verhalten unbekannter Personen unbedingt frühzeitig mitgeteilt werden sollte. 

Bei der regionalen Aufteilung der registrierten Straftaten waren die Schwerpunkte im Bereich der Gemeinden Dießen, Schondorf und Utting. Trotz allem kann durchaus festgestellt und gesagt werden, dass es sich sicher leben lässt im Bereich des Westufers am Ammersee, so Netschajew in dem Bericht.

Meistgelesen

Babys der Woche im Klinikum Landsberg
Babys der Woche im Klinikum Landsberg
80 Schafe verenden bei Stallbrand
80 Schafe verenden bei Stallbrand
Landrat klärt Mordfall
Landrat klärt Mordfall
Toll: Das erste Azubi+ ist da!
Toll: Das erste Azubi+ ist da!

Kommentare