Der Krise trotzen – Landrat Eichner ist "durchaus zuversichtlich"

Landrat Walter Eichner (CSU) baut auf die stabile Wirtschaftsstruktur in der Lech-Ammersee-Region. „Durchaus zuversichtlich“ sei er, dass man Dank der vielen leistungsfähigen Mittelständlern und Handwerksbetrieben der „viel zitierten Finanzkrise trotzen“ werde, so der Landkreischef in seinem „Grußwort zum Jahreswechsel“.

Angesichts dessen stimme ihn, Eichner, froh, dass im vergangenen Jahr erneut viele Bürger im Landkreis einen Arbeitsplatz und fast alle Schulabgänger eine Lehrstelle gefunden haben. „Sie stehen damit nicht nur in Lohn und Brot, sondern haben auch eine Perspektive für ihre Zukunft.“ Ein sehr aufregendes, ein turbulentes aber auch ein erfolgreiches Jahr sei 2008 gewesen. Ein Jahr, in dem der Startschuss für die neue Realschule in Kaufering einer der Höhepunkte war. Für 2009 habe der Kreistag einen Haushalt verabschiedet, der es ermögliche, vielfältige Aufgaben zum Wohle des Landkreises optimal zu erfüllen. „Stark“ werde wieder in die Infrastruktur investiert, wobei „viele Millionen Euro in die heimische Wirtschaft fließen würden.

Auch interessant

Meistgelesen

Babys der Woche im Klinikum Landsberg
Babys der Woche im Klinikum Landsberg
Deko und Kunstobjekte aus aller Welt
Deko und Kunstobjekte aus aller Welt
Polizei bremst führerloses Auto auf der B17 bei Denklingen aus
Polizei bremst führerloses Auto auf der B17 bei Denklingen aus
Umzug startet mit Schreck
Umzug startet mit Schreck

Kommentare