Zwei-Meter-Kunstobjekt vom Feld entwendet

Roter Mümmler bei Schwabhausen geklaut

+
Knapp zwei Meter groß: der geklaute Kunsthase

Schwabhausen – Handlich ist er ja nicht gerade, der 1,85 Meter große Kunsthase an der Straße zwischen Schwab- und Geretshausen. Trotzdem, er ist weg: Die Holzskulptur wurde zwischen Samstag und Sonntagvormittag direkt vom Feld geklaut.

Auf einem kleinen Blumen-­zum-Selberpflücken-Feld vor der Abzweigung nach Petzenhausen war das Kunstobjekt als Eyecatcher und „Kunst im öffentlichen Raum“ aufgestellt. Gemacht hat den roten Hasen Christine Kellerer, diesjährige Preisträgerin des Fürstenfeldbrucker Kunstpreises.

„Die Betroffenheit der Künstlerin ist groß“, sagt ein Bekannter Kellerers. Denn das Werk habe nicht nur einen materiellen, sondern auch einen ideellen Wert für die Künstlerin. Zeugen, die etwas Auffälliges im Umfeld des dreisten Hasenklaus beobachtet haben, sollen sich bitte bei der Polizei Landsberg melden. Telefon 08191/9320.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Nach mehr als vier Jahrzehnten ist Schluss mit »Fraunhofer Saitenmusik«
Landsberg
Nach mehr als vier Jahrzehnten ist Schluss mit »Fraunhofer Saitenmusik«
Nach mehr als vier Jahrzehnten ist Schluss mit »Fraunhofer Saitenmusik«
»Nehmt Euren Müll mit!«
Landsberg
»Nehmt Euren Müll mit!«
»Nehmt Euren Müll mit!«
Karl-Valentin-Abend mit der Urenkelin in Geltendorf
Landsberg
Karl-Valentin-Abend mit der Urenkelin in Geltendorf
Karl-Valentin-Abend mit der Urenkelin in Geltendorf
Die Musikalische Vielfalt im Vordergrund
Landsberg
Die Musikalische Vielfalt im Vordergrund
Die Musikalische Vielfalt im Vordergrund

Kommentare