Installiert, aber noch nicht eingeweiht:

Informationstafeln für die KZ-Gedenkstätte in Seestall

+
Die Informationstafeln für die KZ-Gedenkstätte Fuchstal-Seestall sind aufgestellt, aber nicht offiziell eingeweiht. Wann dies geschehen wird, steht noch nicht fest.

Seestall – Es war alles vorbereitet: Die Projektgruppe Gedenkkultur des Bürgerforums Buntes Fuchstal plante für den 8. Mai, den 75. Jahrestag der Befreiung vom Nationalsozialismus, die feierliche Einweihung der Informationstafeln für die KZ-Gedenkstätte Fuchstal-Seestall. Doch Corona machte, wie so vielen Veranstaltungen, auch dieser einen Strich durch die Rechnung. Indes: aufgeschoben ist nicht aufgehoben.

„Wir freuen uns sehr, dass diese Tafeln nun aufgestellt sind“, informiert Alexandra Senfft, die Sprecherin der Projektgruppe Gedenkkultur. Sie verspricht: „Wir werden den Festakt selbstverständlich nachholen. Es wird ein interessantes Programm geben – mit Musik, Ansprachen und unter Beteiligung von Schülern. Mehr wird aber noch nicht verraten“.

Die Tafeln, die über den Standort des ehemaligen KZ-Grab­mals Seestall im Kontext der KZ-Außenlager Landsberg/Kaufering informieren, wurden am 16. April aufgestellt. Sie entstanden auf Initiative des Bürgerforums Buntes Fuchstal. Dies in enger Zusammenarbeit mit der verantwortlichen Stiftung Bayerische Gedenkstätten, die den Großteil der Kosten trägt, der Europäischen Holocaustgedenkstätte Stiftung, der Landsberger Historikerin Edith Raim und der Gemeinde Fuchstal. „Alle Beteiligten haben ganz im Sinne des Gedenkens sehr konstruktiv zusammengearbeitet“, bescheinigt die Projektsprecherin.

Das Bürgerforum Buntes Fuchstal freue sich, dass Bürgermeister Erwin Karg zugestimmt habe, die Tafeln auf Gemeindegrund aufstellen zu lassen und die Kosten für das Fundament zu übernehmen. Die Arbeiten rund um die Tafeln und die Restaurierung des Mahnmals werden bald abgeschlossen sein.

Sobald der neue Termin für die Einweihung der Informationstafeln feststeht, werde er frühzeitig zusammen mit dem ausführlichen Festprogramm bekannt gegeben.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Kauferinger Arzt Kron mit Kind auf Berlin-Demo
Kauferinger Arzt Kron mit Kind auf Berlin-Demo
Gabriele Triebel für die Grünen im Maximilianeum
Gabriele Triebel für die Grünen im Maximilianeum
Corona-Teststrecke im Fliegerhorst bei Penzing wieder offen
Corona-Teststrecke im Fliegerhorst bei Penzing wieder offen

Kommentare