Viele Traumnoten

Landheim Ammersee: 38 mal das Abi geschafft 

Stiftungsleiter Rüdiger Häusler (l.) und Schulleiter Mathias Bangert (r.) mit den drei Besten des Abi-Jahrgangs am Landheim Ammersee (v. l. n. r.): Paula Höhn (1,5), Paula Leppert (1,0), Chiara Stäbler (1,3).
+
Stiftungsleiter Rüdiger Häusler (l.) und Schulleiter Mathias Bangert (r.) mit den drei Besten des Abi-Jahrgangs am Landheim Ammersee (v. l. n. r.): Paula Höhn (1,5), Paula Leppert (1,0), Chiara Stäbler (1,3).
  • VonAndrea Schmelzle
    schließen

38 Abiturienten des Landheims Ammersee haben am vergangenen Samstag im Rahmen einer feierlichen Veranstaltung ihre Abiturzeugnisse erhalten. 

„Nach herausfordernden Monaten freuen wir uns sehr, dass wir und vor allem was wir feiern konnten“, sagt Schulleiter Mathias Bangert. Der Gesamtnotendurchschnitt liege bei 2,20 und sei der beste, der bis dato im Landheim erzielt wurde. Insgesamt zwölf Schüler konnten mit ihren Prüfungsergebnissen eine Eins vor dem Komma erzielen. Bestnote: 1,0. Paula Leppert hat dafür den Hubertus-von-Schlebrügge-Preis für hervorragende Leistungen im Unterricht erhalten.

Ein besonderes Merkmal der Wertschätzung: Neben dem Abiturzeugnis gab es „Beiblätter“, in denen die individuelle Entwicklung eines Jeden dargestellt wurde. Den krönenden Abschluss der Feierlichkeiten bildet normalerweise der Abi-Ball. „Unsere Hoffnung ist groß, diesen das nächste Jahr gemeinsam zu feiern – dann gleich mit drei Absolventen-Jahrgängen.“

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mehr Leben für den Amazonas Europas
Landsberg
Mehr Leben für den Amazonas Europas
Mehr Leben für den Amazonas Europas
Inzidenz steigt - aber keine Klinik-Einweisungen
Landsberg
Inzidenz steigt - aber keine Klinik-Einweisungen
Inzidenz steigt - aber keine Klinik-Einweisungen
Helfen, wo es nötig ist: der Schondorfer Verein GemEINSAM
Landsberg
Helfen, wo es nötig ist: der Schondorfer Verein GemEINSAM
Helfen, wo es nötig ist: der Schondorfer Verein GemEINSAM
Stadtwerke Landsberg mit Zuversicht
Landsberg
Stadtwerke Landsberg mit Zuversicht
Stadtwerke Landsberg mit Zuversicht

Kommentare