Corona vs. Kapellentag 

Landkreis Landsberg: Kapellentag nur virtuell

+
Heuer findet er leider nur virtuell statt: der Tag der offenen Haus- und Hofkapellen.

Landkreis – Tribut fordert Corona auch vom Tag der offenen Haus- und Hofkapellen, der inzwischen Hunderte von begeisterten Musik- und Kulturliebhabern am letzten Sonntag im August mit Musik durch 25 kleine, meist private, Kapellen rund um den See führt. Dieses Jahr ist auch er nur virtuell möglich.

Als Vorfreude aufs nächste Jahr präsentiert „Kultur am Ammersee“ gemeinsam mit der Schirmherrin, Landtagspräsidentin ­Ilse Aigner, eine Auswahl der Kapellen-Kleinode auf Facebook: „Wir möchten damit die Herzen und Gefühle erreichen, Musiker und Publikum verbinden – und das in der Begrenzung, die uns zu Verfügung steht.“

Es lohne sich, in den nächsten Wochen immer mal wieder virtuell bei der AMMERSEErenade vorbeizuschauen: www.ammerseerenade.de/home/kapellentag. Das Klassikfestival selbst sei nun für den 11. bis 18. September 2021 ausgerichtet. Man sei aber dankbar, dass die Künstler ihre Zusagen auch für das nächste Jahr einlösten.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Landsberg: Fahrerflucht nach Radunfall
Landsberg: Fahrerflucht nach Radunfall
Landsberg, Starnberg und Dachau: Telefonbetrüger erbeuten 360.000 Euro
Landsberg, Starnberg und Dachau: Telefonbetrüger erbeuten 360.000 Euro
Gefälligkeitsatteste: Kripo ermittelt gegen Kauferinger Arzt
Gefälligkeitsatteste: Kripo ermittelt gegen Kauferinger Arzt
Weiße Tafel Dießen: Open Air-Lesung mit Anna Münkel
Weiße Tafel Dießen: Open Air-Lesung mit Anna Münkel

Kommentare