Keine ausstehenden Tests, keine aktiven Fälle

Landkreis Landsberg ist vorerst coronafrei

PantherMedia D29931026
+
Vorerst kein positives Testergebnis mehr im Landkreis Landsberg.

Landkreis – Positive Nachrichten: Das Klinikum Landsberg ist laut ärztlichem Direktor Dr. Hubert Meyrl seit drei Wochen Covid-19-frei. Auch im gesamten Landkreis gibt es momentan keine Infizierten, teilt Pressesprecher des Landratsamtes Wolfgang Müller mit. Und nur noch zwei Personen sind in Quarantäne.

Dabei handele es sich aber um zwei Personen, die in systemrelevanten Berufen tätig seien, bei denen also ein zusätzlicher Nachtest nötig ist. „Bis zum Wochenende dürften aber wohl auch diese beiden aus der Quarantäne entlassen werden“, so Müller.

„Es musste innerhalb der letzten drei Wochen kein einziger infizierter Patient mehr behandelt werden“, meldet Pressesprecherin des Klinikum Regina Miller. Lediglich ein paar Verdachtsfälle seien untersucht worden, die sich aber als negativ herausstellten. Meyrl rät jedoch weiterhin, die Abstands- und Handhygieneregeln einzuhalten. Denn natürlich ist der Landkreis Landsberg keine Insel.

Noch mehr gute Nachrichten hat Miller zu melden: "Seit einer Woche kommen die Testergebnisse innerhalb von zehn bis 20 Stunden", da eine weiteres Labor in Fürstenfeldbruck aufgebaut worden sei.

Insgesamt gab es im Landkreis bisher 363 Infizierte, also Personen, die getestet wurden und bei denen der Test positiv ausfiel. Diese Zahl ist seit dem 20. Mai konstant geblieben. Bisher starben im Landkreis zehn Personen an den Folgen der Infektion mit dem Sars-CoV-2-Virus.
Susanne Greiner

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Gemeinderatssitzung Fuchstal: "Ende der Debatte"
Gemeinderatssitzung Fuchstal: "Ende der Debatte"
Sprayer in Igling: Auf der Suche nach der Ex?
Sprayer in Igling: Auf der Suche nach der Ex?
Dießen: »Biennale Blau« springt ins Auge
Dießen: »Biennale Blau« springt ins Auge

Kommentare