Am Tatort festgenommen

74-Jähriger belästigt Mädchen im Landsberger Stadtbus 

+
Eine Stadtbusfahrerin konnte Belästigung minderjähriger Mädchen verhindern.

Landsberg – Erfolgreicher Zugriff: Am Dienstagnachmittag gegen 16:15 Uhr ist ein 74-jähriger Mann vorläufig festgenommen, weil er im Verdacht steht, mehrfach minderjährige Mädchen belästigt zu haben, so die Polizei Landsberg.

Am frühen Montagabend erstattete eine Landsbergerin Anzeige gegen einen unbekannten Mann, der ihre beiden Töchter bereits am Freitag vor den Pfingstferien durch Kussversuche belästigt und umarmt habe. Der Mann sei ihnen später an der Haltestelle in der Stadtmitte aufgefallen.

Am Tag nach Anzeigenerstattung meldete eines der Mädchen per Notruf, den Mann wieder in einem Stadtbus gesichtet zu haben. Ihre Schwester informierte die Busfahrerin, dass die Polizei verständigt worden sei.

Noch während der Weiterfahrt habe der Mann erneut versucht, ein Mädchen zu umarmen und zu küssen, was die Busfahrerin aber verhindern konnte. Die Polizei nahm den 74-Jährige an einer Bushaltestelle in der Münchener Straße vorläufig fest, entließ ihn jedoch tags darauf wieder aus dem polizeilichen Gewahrsam. Die Ermittlungen zur Motivation des Mannes dauern noch an.

Das Verhalten der Mädchen und auch der Busfahrerin sei als vorbildlich zu beurteilen, so Polizeisprecher Conrad. Denn letztlich sei der Fahndungserfolg ihrem überlegten Handeln zu verdanken.

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Neues Zuhause gesucht: Helfen Sie diesen liebenswerten Zwei- und Vierbeinern!
Neues Zuhause gesucht: Helfen Sie diesen liebenswerten Zwei- und Vierbeinern!
Keine Stille Nacht allein unterm Baum
Keine Stille Nacht allein unterm Baum
Landsberger zahlt Unterhalt mit Drogen
Landsberger zahlt Unterhalt mit Drogen
Ein Rathaus mit Flügeln
Ein Rathaus mit Flügeln

Kommentare