Autofreier Sonntag am 12. September

Lasst das Auto einfach mal in der Garage!

Autofreier Sonntag - Landsberg - ADFC und LEA
+
Martin Baumeister (ADFC, rechts) und Berthold Lesch (LENA) laden zum „Autofreien Sonntag“ am 12. September.
  • Toni Schwaiger
    vonToni Schwaiger
    schließen

Landkreis – Einfach mal an einem Tag das Auto in der Garage lassen. Das ist der Wunsch der Energiewende-Vereine und der ADFC-Kreisverbände aus den Landkreisen Landsberg, Fürstenfeldbruck, Starnberg und Dachau. Deshalb planen die Vertreter aus den vier Landkreisen einen „Auto­freien Sonntag“. Am 12. September soll er stattfinden. 

Um auch Anreize zu schaffen, das Auto in der Garage zu lassen, soll es an diesem Tag viele Angebote sowohl für Fußgän­ger und Radfahrer geben. Zentral ist eine von den ADFC-Kreisverbänden organisierte Sternfahrt nach St. Ottilien geplant. Dort sind eine Hl. Messe, Biergartenbesuch und eine Führung durch die Energiezentrale des Klosters vorgesehen.Und jeder Landkreis soll regionale Attraktionen anbieten.

Die Vorplanung für den Landkreis Landsberg sehen zunächst eine Fahrt nach St. Ottilien. Die Touren werden eine Länge von etwa 30 Kilometer für die Hinfahrt haben. Zusammen mit dem Kreisverband für Gartenbau und Landespflege sollen unterwegs Bäume mit interessanten Geschichten von Thomas Janscheck angesteuert werden. Details gibt es jetzt schon hier. Da am 12. September auch der deutschlandweite „Tag des offenen Denkmals“ ist, werden passende Ziele im Landkreis noch in die Tourenplanung integriert.

„Das Programm für den ,Auto­freien Sonntag‘ ist noch nicht abgeschlossen, sondern wird im Laufe der nächsten Wochen weiterentwickelt“, kündigt ADFC-Kreisvorsitzender Martin Baumeister an. Wer Ideen oder Vorschläge habe oder sich mit Aktionen an diesem Tag beteiligen möchte, solle via E-Mail kontakt@adfc-landsberg.de einbringen. Bis zum Start der Sommerferien soll das Programm stehen und in einen landkreisweit verteilten Flyer münden.

„Der ,Autofreie Sonntag‘ soll keiner Demo gleichen, sondern allen Menschen Spaß machen, das Auto einfach mal für einen Tag in der Garage zu lassen und eines der vielen Angebote anzunehmen“, betonen Martin Baumeister und Berthold Lesch von der Landsberger Energieagentur. (LENA). Als Schirmherren wünschen sie sich die vier Land­räte, also auch Thomas Eichinger (CSU).

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Corona im Landkreis Landsberg: im Zehnerschritt nach oben
Corona im Landkreis Landsberg: im Zehnerschritt nach oben
Corona sorgt für Tourismus-Einbruch
Corona sorgt für Tourismus-Einbruch
Calisthenics in Schondorf: Turnen und Krafttraining für alle
Calisthenics in Schondorf: Turnen und Krafttraining für alle
Uttinger Feuerwehr eröffnet Radl-Servicestation
Uttinger Feuerwehr eröffnet Radl-Servicestation

Kommentare