Wilde Container

Landsberg: Altkleidercontainer der privaten Firma müssen weg

+
Nicht der Nikolaus, sondern ein Mitarbeiter (Foto) einer privaten Entsorgungsfirma stellte am Freitag drei Altkleidercontainer in der Isidor-Hipper-Straße auf.

Landsberg – Altkleider im Überfluss: Das hat auch wieder eine private Firma realisiert und am vergangene Freitag drei Altkleidercontainer in der Isidor-Hipper-Straße beim Förderzentrum im Landsberger Osten aufgestellt. Einfach so? Einfach so.

„Die Sammlung von Abfällen ist anzeigepflichtig“, informiert Landratsamtsprecher Wolfgang Müller. Allerdings nicht beim Landkreis, sondern bei der Stadt, da die „öffentliche Fläche“ Stadteigentum sei. „Das Aufstellen von Containern auf öffentlichem Grund bedarf einer straßenrechtlichen Sondernutzungserlaubnis durch die Straßenbaubehörde“, so Müller weiter.

Die hat die Stadt aber nicht erteilt, sagt Stadtpressesprecher Andreas Létang. Die Stadt genehmige nur Altkleidercontainer, wenn diese von einer karitativen Organisation wie beispielsweise dem BRK stammen. Vor einiger Zeit seien bereits schon einmal solche privaten Container an dieser Stelle entfernt worden, man habe sogar die Fläche begrünt und eine Hecke angelegt – „mit dem Ergebnis, dass die Container jetzt einfach hinter der Hecke aufgestellt wurden.“

Die Entsorgung der Störenfriede liege letztendlich beim Landratsamt, so Létang. Das städtische Ordnungsamt werde jetzt „ein Bapperl“ anbringen, auf dem der Aufsteller „unverzüglich“ um Entsorgung gebeten wird. Stehen die Container zwei Wochen später immer noch an dieser Stelle, muss das Landratsamt tätig werden.

Aufgefallen war der ‚Wildwuchs‘ einem Anwohner, der die Aktion auch gleich bildlich festhielt.
Susanne Greiner

Auch interessant

Meistgelesen

Die Babys der Woche im Klinikum Landsberg
Die Babys der Woche im Klinikum Landsberg
Neues Zuhause gesucht: Helfen Sie diesen liebenswerten Vierbeinern!
Neues Zuhause gesucht: Helfen Sie diesen liebenswerten Vierbeinern!
Weltwirtschaftsinstitut ermittelt Pendelkosten von Landsberg - und scheitert an Google
Weltwirtschaftsinstitut ermittelt Pendelkosten von Landsberg - und scheitert an Google
Steuerspende für die Landsberger Tiefgaragen?
Steuerspende für die Landsberger Tiefgaragen?

Kommentare