Landsberg: Noch ein Maskenverweigerer im Supermarkt

PantherMedia 28184953
+
Noch ein Maskenverweigerer in einem Landsberger Supermarkt....

Landsberg - Erst vorgestern musste die Polizei Landsberg eine 49-jährige Frau aus einem Supermarkt tragen, weil sie sich weigerte, einen Mund-Nasen-Schutz anzuziehen. Gestern wurde die Polizei erneut zu einem Verbrauchermarkt in der Lechwiesenstraße gerufen, um einen Mann, der keine Maske tragen wollte, aus dem Markt hinauszukomplimentieren.

Ein 52-jähriger Schwiftinger betrat gestern Nachmittag den Markt, ohne die angeordnete „Maske“ zu tragen. Er wurde daher von einer Verkäuferin aufgefordert, einen Mund-Nase-Schutz anzulegen. Als er sich weigerte, die Maske zu tragen und auch den Supermarkt nicht verlassen wollte, holte die Verkäuferin die Polizei.

Gegenüber den Beamten behauptete der Mann , von der Tragepflicht befreit zu sein. Dafür habe er sogar ein Attest, das er aber auch auf polizeiliche Aufforderung hin nicht vorzeigen wollte. Schließlich kam er aber der Aufforderung der Beamten, den Markt zu verlassen, nach.

Gegen den Mann wird eine Ordnungswidrigkeiten-Anzeige wegen des Verstoßes gegen das Infektionsschutzgesetz erstattet.

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Landsberg, Starnberg und Dachau: Telefonbetrüger erbeuten 360.000 Euro
Landsberg, Starnberg und Dachau: Telefonbetrüger erbeuten 360.000 Euro
Säulenhalle Landsberg: die 32. Jahresausstellung des RBK
Säulenhalle Landsberg: die 32. Jahresausstellung des RBK
BRK-Sozialzentrum: Startschuss für den ersten Bauabschnitt
BRK-Sozialzentrum: Startschuss für den ersten Bauabschnitt

Kommentare