Vor dem Schnellrestaurant

Radler wird zum Flaschenwerfer

PantherMedia B254110488
+
Ob die Scherben dem unbekannten Radler in der Augsburger Straße auch Glück bringen, wird sich noch zeigen.

Landsberg – Damit hat der freundliche Herr in seinem Audi gestern Abend nun wirklich nicht gerechnet: Beim Ausfahren vom Parkplatz eines Schnellrestaurants in der Augsburger Straße hält er an, um einen Fahrradfahrer passieren zu lassen und schon scheppert es gewaltig.

Nein, nicht weil es zu einer Kollision kam, sondern weil eine Glasflasche gegen sein Auto flog. Warum? Offensichtlich, so vermutet die Polizei, dachte der Radler, dass ihm der 40-Jährige keine Durchfahrt gewähre und schleuderte deshalb wutentbrannt die Glasflasche gegen den Audi. Selbstredend setzte er seine Fahrt in Richtung Innenstadt fort, ohne sich um den Schaden zu kümmern. 500 Euro dürfte die Reparatur des Kratzers am rechten Kotflügel kosten.

Der schlanke Pedalritter im Jeanshemd war etwa 50 Jahre alt und trug statt Helm ein Basecap. Die Polizei bittet um Hinweise.

Toni Schwaiger

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Die goldenen Regeln der Metzgerei Boneberger
Die goldenen Regeln der Metzgerei Boneberger
Am Klinikum Landsberg ist fair parken angesagt
Am Klinikum Landsberg ist fair parken angesagt
Wenn die Zeugin vor Gericht Details verschweigt
Wenn die Zeugin vor Gericht Details verschweigt
Die Landsberger Rathauskonzerte sind wieder da - mit Hisako Kawamura
Die Landsberger Rathauskonzerte sind wieder da - mit Hisako Kawamura

Kommentare