Lifeline-Kapitän Claus-Peter Reisch wird ausgezeichnet

BayernSPD Landtagsfraktion verleiht Reisch Europa-Preis

+
Claus-Peter Reisch erhält den Europa-Preis

Landsberg - Er steht in Malta vor Gericht, ist aber gerade kurzzeitig in seiner Heimatstadt  Landsberg zu Besuch:  "Lifeline"-Kapitän Claus-Peter Reisch. Mit seinem Schiff und dem Team von "Mission Lifeline" rettet er Schiffbrüchige, die bei der Flucht in Seenot geraten sind. Für sein Engagement erhält er nun von der BayernSPD Landtagsfraktion den Europa-Preis.

Nach Schätzungen der Vereinten Nationen starben 2017 3.000 Menschen im Mittelmeer. In diesem Jahr seien es bereits 1.500. Private Initiativen und Nichtregierungsorganisationen hätten in den vergangenen Jahren viele tausend Flüchtlinge gerettet, schreibt die Landtagsfraktion der SPD. "Seenotrettung ist praktizierte Humanität." Reisch erhalte den Europa-Preis "stellvertretend für alle Seenotretter". Mit dieser Auszeichnung ehrt die Partei Personen und Organisationen, "die sich in besonderer Weise um die europäische Idee und die Werte der Europäischen Union verdient gemacht haben".

Erst vor Kurzem hatte die ÖDP in Landsberg den Antrag gestellt, Reisch "wegen seiner hervorragenden sozialen Verdienste, die er sich durch die Rettung von Schiffbrüchigen im Mittelmeer erworben hat", den Ehrenring der Stadt Landsberg zu verleihen.  

Die Stadt könne stolz auf ihren Mitbürger sein, der sich "unerschrocken den gefahren" bei seinen Rettungsmissionen aussetze und sich auch von "staatlichen Repressalien" nicht abbringen lasse. Laut Münchner Merkur drohe Reisch in dem Gerichtsverfahren eine Haftstrafe von bis zu einem Jahr und eine Geldstrafe bis zu 11.600 Euro.

Reisch hatte unter anderem einen offenen Brief an Innenminister Horst Seehofer geschrieben, in dem er ihn einlud, auf dem Schiff mitzufahren, um die Situation direkt vor Ort sehen zu können. Zuvor hatte Reisch Seehofer vorgeworfen, er wolle Menschen im Mittelmeer ertrinken lassen. "Er ist der Täter, er gehört vor Gericht, er muss zurücktreten", zitiert der Merkur. Reisch selbst habe früher Seehofer gewählt. Aber das sei lange her. 

Susanne Greiner

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Auto brennt fast vollständig aus
Landsberg
Auto brennt fast vollständig aus
Auto brennt fast vollständig aus
Inzidenz knapp unter 200
Landsberg
Inzidenz knapp unter 200
Inzidenz knapp unter 200
Ein erster Schritt zur Bachl-Erweiterung
Landsberg
Ein erster Schritt zur Bachl-Erweiterung
Ein erster Schritt zur Bachl-Erweiterung
Der neue Brauchtumspfleger im Landkreis Landsberg
Landsberg
Der neue Brauchtumspfleger im Landkreis Landsberg
Der neue Brauchtumspfleger im Landkreis Landsberg

Kommentare