Bezirkstagswahl: Landsberger Kreis- und Stadtrat tritt für FLO an

Axel Flörke als Direktkandidat bestätigt

+
Wollen mit der FLO in den Bezirkstag (v.l.): Gröbenzells 1. Bürgermeister Martin Schäfer (Listenkandidat), Kottgeiserings 1. Bürgermeisterin Sandra Meissner (Listenkandidatin) und Landsbergs 3. Bürgermeister Axel Flörke (Direktkandidat). Nicht auf dem Foto: Stadtrat Dr. Andreas Ströhle.

Landsberg/Fürstenfeldbruck – Der Landsberger Kreis- und Stadtrat Axel Flörke ist der Direktkandidat der Freien Liste Oberbayern (FLO) für den Stimmkreis Landsberg-Fürstenfeldbruck West. Im Rahmen der kürzlich abgehaltenen Aufstellungsversammlung der Gruppierung konnte er mit seiner Kandidatur überzeugen – am Ende votierten alle Anwesenden einstimmig für Axel Flörke.

Der Stimmkreis umfasst neben dem Landkreis Landsberg auch die Kreisstadt Fürstenfeldbruck, sowie die Gemeinden Schöngeising, Grafrath, Kottgeisering, Türkenfeld und Moorenweis. 

Die Freie Liste Oberbayern – kurz FLO – ist eine unabhängige Wählergruppe, die in diesem Jahr erstmals zur Bezirkstagswahl antritt. 

Kandidat Axel Flörke ist Dritter Bürgermeister und Kulturreferent der Stadt Landsberg. Seit 1990 hat er einen Sitz im Stadtrat inne, der politischen Gruppierung Landsberger Mitte gehört er seit 2014 an. 2002 folgte die Vereidigung zum Kreisrat. Der 63-jährige ist Gymnasiallehrer am Ignaz-Kögler-Gymnasium in Landsberg.

 In seiner Rede im Rahmen der Aufstellungsversammlung betonte er die Notwendigkeit von parteiunabhängigen Bezirksräten. Sie stünden, so Axel Flörke, für mehr Transparenz auf Bezirksebene – auch angesichts der stark steigenden Bezirksumlage. Diese habe er bereits in der jüngsten Sitzung des Kreistags kritisch hinterfragt. 

Um die Zweitstimmen im Stimmkreis bewerben sich die Erste Bürgermeisterin von Kottgeisering Sandra Meissner und der Fürstenfeldbrucker Stadtrat Dr. Andreas Ströhle. Beide bilden mit Axel Flörke für den Stimmkreis West ein kommunalpolitisch erfahrenes Team zur Bezirkstagswahl. Weiterer Kandidat aus dem Landkreis Fürstenfeldbruck, jedoch aus dem Stimmkreis Ost, ist der Gröbenzeller Erste Bürgermeister und Kreisrat Martin Schäfer.

kb

Auch interessant

Meistgelesen

Hoher Besuch zur Vernissage des Kunstautomaten
Hoher Besuch zur Vernissage des Kunstautomaten
Streetfood verbindet!
Streetfood verbindet!
Shakespeares „König Lear“ in einer saftig-bunten Inszenierung
Shakespeares „König Lear“ in einer saftig-bunten Inszenierung
Sozialverband VdK will den Notarzteinsatz  unterstützen
Sozialverband VdK will den Notarzteinsatz  unterstützen

Kommentare