Für mehr Reichweite

E-Bikes für Landsberger Sicherheitswacht

+
Um eine größere Reichweite zu haben, bekommt die Landsberger Sicherheitswacht jetzt E-Bikes.

Mit dem E-Bike kommt man weiter – auch die Sicherheitswacht. Tobias Wohlfahrt hatte im Namen der CSU-Stadtratsfraktion einen entsprechenden Antrag gestellt, weil sich auf diese Weise das Einsatzgebiet vergrößern lässt. Im Sommer sollen die Sicherheitswachtler auch die Lechauen und den Badeplatz an der Staustufe abdecken

Der Vorschlag stieß im Stadtrat auf eine breite Mehrheit. Gegenstimmen kamen lediglich von den Grünen. „Wie sinnvoll und erfolgreich die Sicherheitswacht ist, können wir erst in ein bis zwei Jahren sagen“, argumentierte Moritz Hartmann. Außerdem sei für die Ausstattung der Freistaat zuständig und nicht die Stadt. Wohlfahrt erklärte, die Sicherheitswacht bekomme zwar ihre komplette Ausstattung vom Freistaat gestellt, E-Bikes jedoch nicht.

Es war der letzte Antrag, den Wohlfahrt in seiner Eigenschaft als Fraktionschef der CSU stellte – er hat dieses Amt aus beruflichen und familiären Gründen an Harald Reitmeir abgegeben. Stellvertreter sind Christian Hettmer und Berthold Lesch.

Ulrike Osman

Auch interessant

Meistgelesen

Die Babys der Woche im Klinikum Landsberg
Die Babys der Woche im Klinikum Landsberg
Eine Naturwiese vor dem Dießener Marienmünster
Eine Naturwiese vor dem Dießener Marienmünster
BAU da.HOAM - Der Bauratgeber des Kreisboten
BAU da.HOAM - Der Bauratgeber des Kreisboten
Einmalig: Denklinger Sonntagskonzert
Einmalig: Denklinger Sonntagskonzert

Kommentare