Auf Stelzen hoch hinaus

"Die Stelzer" feiern ihr 25-jähriges Jubiläum

+
„Die Stelzer“ sind auf der Suche nach Verstärkung. Vom 6. bis 10. März gibt es einen Nachwuchs-Workshop.

Landsberg – Ein Vierteljahrhundert gibt es sie mittlerweile unter dem Namen „Die Stelzer“ in Landsberg – und sie sind hier nicht mehr wegzudenken. Mit der Entwicklung des Genres „Theater auf Stelzen“ sind sie international bekannt geworden. Für 2019 haben sie sich wieder einiges einfallen lassen.

Zur Jubiläumsfeier am 29. und 30. Juni wird es ein besonderes Programm geben, bei dem die Landsberger verschiedene Einblicke und Möglichkeiten bekommen werden, das „Theater auf Stelzen“ besser kennenzulernen und zu sehen, was eigentlich dahinter steckt. „Wir möchten möglichst alle Altersgruppen ansprechen und planen deshalb ganz verschiedene Programme“, sagt Stelzer-Leiter Wolfgang Hauck.

Ein Zirkuszelt wird in diesem Sommer in Landsberg zum Theaterraum. „Der aufhaltsame Aufstieg des Arturo Ui“ von Bertolt Brecht wird dort auf der Waitzinger Wiese gespielt. „Mit Schauspielern, die auf Hochstelzen agieren – inklusive hochkarätiger Besetzung und einer grandiosen Musikinszenierung“, betont Hauck. „Die Stelzer“ haben gemeinsam mit dem Theater Wasserburg ein Theaterabenteuer der besonderen Art auf die Beine gestellt – oder auf die Stelzen. Die Aufführung soll den bisherigen Produktionen der Stelzer – „Rheingold“, „Licca Line“ – in nichts nachstehen.

Immer für optische Highlights gut: Die Stelzer bestechen auch durch fantasievolle Kostüme.

In einer großen Jubiläumsausstellung, die im August in der Landsberger Säulenhalle stattfindet, können sich die Besucher auf die Spuren der Stelzer in der Weltgeschichte begeben: Es wird die Chronik der letzten drei Jahrzehnte erzählt und das vielfältige internationale Wirken des Theaterensembles dokumentiert. Einblicke, Fotos, Dokumentationen, Informationen aus einem Vierteljahrhundert Stelzentheater gibt es zu sehen und zu erleben. Für die Lange Kunstnacht sind ebenso verschiedene Aktionen anlässlich des Jubiläums in Vorbereitung, auf der Straße und für die Bühne des Stadttheaters.

Um für die Jubiläumsveranstaltungen und Auftritte im Sommer noch Darstellerinnen und Darsteller auf Stelzen zu gewinnen, bietet die Jugendgruppe der Stelzer einen fünftägigen Nachwuchs-Workshop für Jugendliche ab zwölf Jahren und junge Erwachsene an. Der Workshop findet vom 6. bis zum 10. März, also von Mittwoch bis Samstag, von jeweils 10 bis 16 Uhr und Sonntag von 12 bis 17 Uhr in der Turnhalle der Grundschule an der Platanenstraße in Landsberg statt. Die ersten beiden Tage sind Schnuppertage. Die restliche Zeit dient als Training für diejenigen, die dabeibleiben können und möchten. Mit ihnen wird im Anschluss noch intensiver gearbeitet.

„Während wir an den ersten zwei Schnuppertagen erklären, wie alles abläuft, was man beim Stelzenlaufen beachten sollte und eher noch spielerisch auf den Hochstelzen herumprobieren, geht es an den weiteren drei Trainingstagen gleich an die wirklichen Übungen“, erzählt Isabell. Die 18-jährige Isabell Wohlfahrt aus Landsberg begleitet die Vorbereitungen und Organisation für das Jubiläumsprogramm – inklusive des Nachwuchs-Workshops, der Jubiläums-Auftritte, des Trainings, der Proben und der Werbung. Unterstützt wird sie dabei von einem achtköpfigen Helferteam aus der Jugendgruppe.

Die Kunstform ist im Landkreis einzigartig. Der Anstoß zu dieser Darstellungstechnik ergab sich aus dem Mitwirken der Schauspieler in Produktionen des Freien Theaters München. 1983 hat sich ein erstes eigenständiges Theaterensemble mit dem Namen „Lechwehrtheater“ formiert. Nach einigen Umgestaltungen agierte die Gruppe ab 1994 unter der Leitung von Wolfgang Tietze, Wolfgang Hauck und Peter Pruchniewitz unter dem Namen „Die Stelzer“ – das ist nun genau 25 Jahre her.

Beim Spiel verzichten sie bewusst auf technische Effekte, Tontechnik und vor allem auf eine Bühne. Die Schauspieler verlassen den geschlossenen Bühnenraum und spielen stattdessen inmitten des Publikums. Um dort sichtbar zu sein, agieren sie auf Stelzen bis zu einer Höhe von 1,60 Meter und stellen dabei neben ihrem schauspielerischen Talent perfekte Körperbeherrschung unter Beweis.

Auch interessant

Meistgelesen

Strenge Vorkehrungen beim Josefitag mit Horst Seehofer
Strenge Vorkehrungen beim Josefitag mit Horst Seehofer
Ab welcher Lautstärke wird es gefährlich?
Ab welcher Lautstärke wird es gefährlich?
Perfekt kombiniert: der neue „Ford Focus Active Turnier“
Perfekt kombiniert: der neue „Ford Focus Active Turnier“
Peter Hammer soll Penzinger Bürgermeister-Kandidat werden
Peter Hammer soll Penzinger Bürgermeister-Kandidat werden

Kommentare