weltwärts in Malawi

1 von 7
Vor einem Jahr hat sich Landsbergerin Simonne Szagun als „weltwärts“-Freiwillige für das African Moringa and Permaculture Project (AMPP) auf den Weg nach Malawi gemacht. Morgen kehrt sie zurück.
2 von 7
Vor einem Jahr hat sich Landsbergerin Simonne Szagun als „weltwärts“-Freiwillige für das African Moringa and Permaculture Project (AMPP) auf den Weg nach Malawi gemacht. Morgen kehrt sie zurück.
3 von 7
Vor einem Jahr hat sich Landsbergerin Simonne Szagun als „weltwärts“-Freiwillige für das African Moringa and Permaculture Project (AMPP) auf den Weg nach Malawi gemacht. Morgen kehrt sie zurück.
4 von 7
Vor einem Jahr hat sich Landsbergerin Simonne Szagun als „weltwärts“-Freiwillige für das African Moringa and Permaculture Project (AMPP) auf den Weg nach Malawi gemacht. Morgen kehrt sie zurück.
5 von 7
Vor einem Jahr hat sich Landsbergerin Simonne Szagun als „weltwärts“-Freiwillige für das African Moringa and Permaculture Project (AMPP) auf den Weg nach Malawi gemacht. Morgen kehrt sie zurück.
6 von 7
Vor einem Jahr hat sich Landsbergerin Simonne Szagun als „weltwärts“-Freiwillige für das African Moringa and Permaculture Project (AMPP) auf den Weg nach Malawi gemacht. Morgen kehrt sie zurück.
7 von 7
Vor einem Jahr hat sich Landsbergerin Simonne Szagun als „weltwärts“-Freiwillige für das African Moringa and Permaculture Project (AMPP) auf den Weg nach Malawi gemacht. Morgen kehrt sie zurück.

Auch interessant

Meistgelesen

Babys der Woche im Klinikum Landsberg
Babys der Woche im Klinikum Landsberg
Polizei-Großeinsatz wegen Softairs
Polizei-Großeinsatz wegen Softairs
Taktik und Technik statt Hau-Drauf
Taktik und Technik statt Hau-Drauf
Architekt im Kreuzfeuer
Architekt im Kreuzfeuer

Kommentare