Konzertsaal oder Veranstaltungsraum?

Landsbergs neue Skyline - Kulturbau in der Diskussion

+
An seiner Spitze könnte der momentan geplante Kulturbau im Urbanen Leben am Papierbach über 20 Meter hoch werden.

Landsberg – Ganze 21 Meter könnte der Kulturbau im Urbanen Leben am Papierbach hoch werden. Ein Maß, das den einen verwundert, den anderen nicht. Denn diese Zahl war bereits seit September letzten Jahres bekannt.

Zwar steht im Bebauungsplan noch eine Höhe von 14,5 Metern. Aber die erste Steigerung um zwei Meter gab es bereits Mitte 2017, als sich der Stadtrat für einen abweichenden Beschluss entschied.

Kulturschaffende um Wolfgang Hauck forderten jedoch statt einem Veranstaltungsraum einen Konzertsaal mit 8,5 statt den ursprünglichen 4,5 Metern Deckenhöhe. Woraufhin ehret + klein Mitte September 2019 die neue Planung im Stadtrat vorstellten. Und erwähnten, dass das Gebäude teilweise über 20 Meter hoch werde. Dem Entwurf hatte der Stadtgestaltungsbeirat bereits zuvor zugestimmt. Zu der dafür nötigen Bebauungsplanänderung müsste aber auch der Stadtrat ja sagen. Hauck befragt momentan die Kulturschaffenden nach möglichen Veranstaltungen, um einen Belegungsplan zu entwickeln.

Dass das Thema erst unter Sonstiges nach 22 Uhr und ohne Wissen des Kulturbüros behandelt wurde, kritisierte Kulturreferent Axel Flörke (LM). Der Stadtrat müsse entscheiden, ob er überhaupt einen Konzertsaal wolle. Er habe eine Sondersitzung beantragt.
Werner Lauff/Susanne Greiner

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Dießen: Saisonparkkarten für Badestellen
Dießen: Saisonparkkarten für Badestellen
Komfortabel leben im Minihaus Eching
Komfortabel leben im Minihaus Eching
Die Lebensmittelretter: Foodsharing in Landsberg
Die Lebensmittelretter: Foodsharing in Landsberg

Kommentare