Lebenswege kreuzen sich

Diese Woche noch legten Bauarbeiter letzte Hand an im neuen Quartierspark im Landsberger Osten. Pünktlich zur Eröffnung am Samstag soll alles fertig sein. Foto: Schwaiger

Eine öffentliche Anlage für Jung und Alt, die in der Stadt und in der Region ihresgleichen sucht, steht unmittelbar vor der Vollendung: Am Samstag, 28. Mai, soll der neue Quartierspark am Kornfeld seiner Bestimmung übergeben werden. Auf insgesamt 3,8 Hektar bietet er im Nordosten der Lechstadt ein breites Betätigungsfeld für Menschen jeden Alters.

Insgesamt rund 450000 Euro nimmt die Stadt in die Hand, um das Konzept für den Quartierspark realisieren zu können: „Lebenswege kreuzen sich und Lebensräume entstehen.“ Mittig im Park liegt der Spitaler Weiher, dessen Sumpfzone und der Waldbestand geschützter Landschaftsteil sind und nicht betreten werden dürfen. Um das 7500 Quadratmeter große Biotop führen zwei sich immer wieder kreuzende Wege: die 666 Meter lange verschlungene Finnenbahn aus Holzschnitzel für Spaziergänger und Jogger sowie der Asphaltweg für Menschen mit Behinderung und die ältere Generation sowie für Inliner und Fahrradfahrer. Der drei Meter breite Weg verbindet zudem die Park-Ein- und Ausgänge im Schleifweg und in der Spitalfeldstraße. Auf gut einem Hektar Fläche finden sich jede Menge Sportangebote für alle Altersstufen. Basketball, Streethockey, Tischtennis, Fußball und Beachvolleyball sind im Süden des Areals platziert – mit größtmöglichem Abstand zur Wohnbebauung. Wer es etwas ruhiger mag, der nutzt die Fitness- oder die Massagegeräte im Osten oder spielt dort eine Runde Boule. Kinder wiederum können sich auf dem üppig ausgestatteten Spielplatz austoben oder in der sieben Meter hohen Seilpyramide. Ruhe und Erholung findet der Parkbesucher auf einer der 29 Bänke oder auf der Obstwiese, die mit zwölf Obstbäumen sowie Bäumen und Tischen aufwartet. Für die Nutzer des Quartiersparks stehen am östlichen Eingang elf Autostellplätze, einer davon behindertengerecht, sowie zehn Fahrradparkplätze bereit. Eröffnung durch OB Oberbürgermeister Ingo Lehmann wird den Quartierspark am Kornfeld am kommenden Samstag um 11 Uhr nach der ökumenischen Segnung seiner Bestimmung übergeben. Die Stadtjugendkapelle wird den Festakt musikalisch umrahmen. Für 11.25 Uhr ist die Landung von sechs Fallschirmspringern dreier Generationen geplant. Mit dem Tandemfallschirm werden die 80-jährige Genoveva Markert und die 14-jährige Anna-Marie Wiese einfliegen.

Auch interessant

Meistgelesen

Landsberg verzeichnet massive Preissteigerung bei Grund & Boden
Landsberg verzeichnet massive Preissteigerung bei Grund & Boden
Geister steigen aus dem See
Geister steigen aus dem See
Umzug startet mit Schreck
Umzug startet mit Schreck
Hoher Schaden, keine Beute
Hoher Schaden, keine Beute

Kommentare