Keine Besuche, keine neuen Patienten

Coronavirus in der Lech-Mangfall-Klinik Landsberg

+
Die kbo-Lech-Mangfall-Klinik kann bis voraussichtlich kommenden Montag keine Patienten aufnehmen oder entlassen.

Landsberg – Die kbo- Lech-Mangfall Klinik in Landsberg ist nur noch eingeschränkt geöffnet. Da ein Patient in der vergangene Woche positiv auf das Coronavirus getestet wurde, dürfen momentan keine neue Patienten aufgenommen und keine Patienten aus der Klinik entlassen werden.

Der Patient, der positiv auf das Virus getestet wurde, sei bereits in eine andere Klinik verlegt worden, berichtet Gerd Niedermeier, Geschäftsführer der kbo-Lech-Mangall-Kliniken. „Und bisher sind alle Tests der Mitarbeiter und der Patienten negativ ausgefallen.“ Natürlich werde man weitere Tests veranlassen, um ganz sicher gehen zu können. „Aber wir hoffen, dass wir ab Montag wieder ganz normal öffnen können“, so Niedermeier.

Die Klinik ist nicht geschlossen, aber Besuche sind nicht erlaubt, ebenso dürfen keine Patienten aufgenommen oder entlassen werden.
Susanne Greiner

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Nach dem Tod der vier Bauarbeiter: Denklingen gründet Bürgerstiftung
Nach dem Tod der vier Bauarbeiter: Denklingen gründet Bürgerstiftung
Corona-Ampel steht im Landkreis Landsberg auf Rot - Jetzt auch Maskenpflicht im Freien
Corona-Ampel steht im Landkreis Landsberg auf Rot - Jetzt auch Maskenpflicht im Freien
Ein Spatenstich für die Energiezukunft im Fuchstal
Ein Spatenstich für die Energiezukunft im Fuchstal

Kommentare