Lesung der besonderen Art

Die Moderatorinnen Lisa Schauer und Hannah Vieregg „Literatur und Kultur (er)leben löcherten Autor Robert Hültner (2. v. rechts) und Illutrator Bernd Wiedemann (rechts) im Stadttheater mit Fragen. Foto: Menzel

Mit Begeisterung lauschten vor Kurzem die rund 60 Zuschauer den fesselnden Worten des Krimiautors Robert Hültner. Das P-Seminar „Literatur und Kultur (er)leben“ des Dominikus-Zimmermann Gymnasiums hatte nicht nur das Foyer des Landsberger Stadttheaters mit weißen Tüchern und roten Bändern geschmückt, sondern auch den Abend moderiert, organisiert und gestaltet.

Nachdem die Moderatoren Julia Löcherer und Thomas Metschl den Abend eröffnet hatten, trat der, mit dem deutschen Krimipreis ausgezeichnete Robert Hültner unter Beifall auf die Bühne und fing an über den geschichtlichen Hintergrund zu seinem Buch „Inspektor Kajetan und die Sache Koslowski“ zu berichten. Kurz darauf erhob er seine Stimme und begann daraus zu lesen. Zur ruhigen Stimme des Erzählers erklangen auch passende Improvisationen auf dem Klavier. Auf einer großen Leinwand wurden Bilder von Bernd Wiedemann aus der „Gravic Novel“ gezeigt. Die detailliert gezeichneten Bilder und die stimmungsvolle Musik, machten es dem Zuhörer leicht, dem Geschehen zu folgen. Im Buch geht es um den Journalist Meininger, welcher gerade dabei war den Mord am Ministerpräsidenten Kurt Eisner aufzudecken, als man ihn plötzlich tot auffindet. Inspektor Kajetan dringt immer tiefer in das Geflecht an Geheimbünden ein und steht auf einmal den Verbrechern gegenüber. Eine Geschichte aus dem München der 20er Jahre, die fesselt und zum Nachdenken anregt. In einer kurzen Umbaupause hatten die Besucher Zeit, Bilder des Illustrators Bernd Wiedemann zu betrachten, bis dann das Interview mit Autor und Künstler begann. Die Moderatorinnen Lisa Schauer und Hannah Vieregg leiteten gekonnt interessante Fragen ein und entlockten beiden interessante Details. Am Ende wollte das Publikum mit Fragen gar nicht mehr aufhören. Eines behielt Robert Hültner jedoch für sich, und nun fragt sich jeder, um was es in seinem neuen Buch wohl geht… Am Ende war dann den Schülern des P-Seminars die Erleichterung ins Gesicht geschrieben. Alles hatte gut geklappt und das Publikum war zufrieden. Der Bücherstand von Frau Asam war beinahe leergekauft und alle gingen mit neuem Wissen nach Hause.

Meistgelesen

Rational AG ist weiter auf Wachstumskurs
Rational AG ist weiter auf Wachstumskurs
Einbrecher knackt Hallen mit Radlader
Einbrecher knackt Hallen mit Radlader
Babys der Woche im Klinikum Landsberg
Babys der Woche im Klinikum Landsberg
Toll: Das erste Azubi+ ist da!
Toll: Das erste Azubi+ ist da!

Kommentare