Lieber rund als eckig – der neue Trinkwasserbehälter bei Pitzling

Der neue Trinkwasserhochbehälter östlich von Pitzling, den die Städtischen Werke planen, soll nach jüngstem Beschluss des Werkausschusses als Rundbau errichtet werden. Zunächst war ein rechteckiges „Wasserspeicher-Gebäude“ diskutiert worden. „Die runde Variante sei vorteilhafter“, erklärte Werkleiter Norbert Köhler.

Rund heißt aber auch teurer – Mehrkosten von bis zu 90000 Euro sind zu erwarten. In einem runden Wasserhochbehälter könnte die Fläche besser ausgenutzt werden, erläuterte Köhler. Drei Behälter finden hier Platz – statt nur zwei in einer rechteckigen Bauvariante. Also mehr Volumen – dadurch eine höhere Kapazität von rund 100 Kubikmetern. Auch sei man mit dreien flexibler und könne je nach Situation, zum Beispiel wenn War- tungsarbeiten anstehen, auch einen Behälter „abschalten“. Die Sicherheit spielte bei der Entscheidung ebenso eine bedeutende Rolle. Denn: Im Pössinger Wald, im Dreieck Ummendorfer und Pitzlinger Straße, wo der Behälter einmal stehen soll, fehle die soziale Kontrolle. Köhler: „Mit einem Rundbauvariante fühlen wir uns sicher.“ Der Rundbau sei als Betonbau ausführbar und werde dann mit Holz verkleidet. Die rechteckige Variante, die auch einen „Holzmantel“ bekommen hätte, sei aus Beton so nicht ausführbar. Rund kostet mehr Als weiterer „Pluspunkt für rund“ wurde die größere Fotovoltaikfläche gewertet, die sich auf dem größeren Dach des Behälters ergebe. Die Kosten für den Trinkwasserhochbehälter aber werden sich mit dem Rundbau erhöhen, denn mit drei Behälter entstehen auch Mehrkosten für dann drei Anschlüsse statt zwei im Rechteck, machte Martin Michl, Betriebsleiter für Wasserversorgung das Gremium aufmerksam. Dabei ginge es um Beträge zwischen 80000 und 90000 Euro. Die meisten der Ausschussmitglieder befanden die Sicherheit als wichtiges Entscheidungskriterium. Mit 12:3 Stimmen wurde dem Rundbehälter der Vorzug gegeben. Der Behälter wird etwa 8,50 Meter hoch sein.

Auch interessant

Meistgelesen

Umzug startet mit Schreck
Umzug startet mit Schreck
Geister steigen aus dem See
Geister steigen aus dem See
Passanten retten zwei Frauen aus brennendem Unfallauto
Passanten retten zwei Frauen aus brennendem Unfallauto
Hoher Schaden, keine Beute
Hoher Schaden, keine Beute

Kommentare