Lieferstopp – Holzlieferung an Klausner ausgesetzt

Ab dem 1. Januar 2009 werden die Holzlieferungen der Bayerischen Staatsforsten an Klausner Holz Bayern in Landsberg einver- nehmlich ausgesetzt. Grund ist die vom Holzsägewerk beantragte Kurzarbeit, teilte das Bayerische Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten mit. Der Grünen-Landtagsabgeordnete Ludwig Hartmann hatte eine entsprechende Anfrage an das Ministerium gestellt.

Der Vertrag der Staatsforsten mit Klausner jedoch, wurde nicht gekündigt. Gegen die Vertragsbedingungen, die Klausner mit Abnehmerpreisen weit unter den marktüblichen Preisen bevorteilen, hatte der Fachverband der österreichischen Holzindustrie geklagt. Das Wiener Kartellgericht hatte mit einem Beschluss weitere billige Holzlieferungen untersagt. Die Staatsforsten haben gegen das Urteil Widerspruch eingelegt. In enger Abstimmung mit Klausner werden alle Rechtsmittel gegen diesen Beschluss ausgeschöpft, heißt es weiter auf Hartmanns Anfrage.

Auch interessant

Meistgelesen

Babys der Woche im Klinikum Landsberg
Babys der Woche im Klinikum Landsberg
Tiefe Einblicke ins Landsberger Klosterleben
Tiefe Einblicke ins Landsberger Klosterleben
Geister steigen aus dem See
Geister steigen aus dem See
Kaltenbergs "letzter Ritter"
Kaltenbergs "letzter Ritter"

Kommentare