100 Kilometer in 24 Stunden

Auf zum Löwenmarsch von Kaltenberg nach Hohenschwanstein

+
Schon 2019 lief Prinz Ludwig von Bayern (links) beim Löwenmarsch 100 Kilometer von Kaltenberg nach Hohenschwangau. Mit dabei Theo Waigel und Rosi Mittermaier.

Kaltenberg – „Wander‘ oder spende für Afrika“ ist das Motto des Löwenmarsches, den Prinz Ludwig von Bayern heuer zum zweiten Mal startet. Sein Ziel ist es, jungen Menschen, die in armen Regionen Afrikas aufwachsen, beim Erlernen und Ausüben eines Berufes zu helfen, um so sich und ihre Familien ernähren zu können. Startpunkt des Marsches ist am 5. September Schloss Kaltenberg, das 100 Kilometer entfernte Ziel, Schloss Hohenschwanstein, soll innerhalb von 24 Stunden erreicht werden.

Um sein Projekt durchführen zu können, hat Prinz Ludwig die IT-Schule „Learning Lions“ gegründet, die er selbst in Kenia betreut. Seit mehreren Jahren werden hier, in der Halbwüste Turkana im Nordwesten, Frauen und Männer ausgebildet, die dann IT-Aufträge bearbeiten können – und fair bezahlt werden. Jetzt wird dort ein größerer Campus errichtet. Und für den werden die Spenden des Löwenmarsches benötigt.

Die Teilnehmer des Löwenmarsches wandern von 20 bis zu 100 Kilometer innerhalb von 24 Stunden. Entlang des Ammersees geht es von Schloss Kaltenberg nach Dießen, nach Einbruch der Dunkelheit vorbei an der Tassilolinde bis zur Wieskirche und mit dem Sonnenaufgang dann in Richtung Schloss Hohenschwangau zum „Löwenhof“ des Schlosses. Jeder kann auch bei einer der Stationen einsteigen oder den Löwenmarsch direkt mit einer Spende unterstützen.

Auf der Strecke gibt es auch nachts Getränke und Imbisse. Bei der Anmeldung auf der Webseite www.loewenmarsch.de bittet Prinz Ludwig jeden Teilnehmer, sich bei Freunden, Bekannten und Arbeitskollegen für möglichst zahlreiche Spenden auf seine Startnummer einzusetzen: „Lasst uns ein starkes Zeichen der Solidarität setzen. Bitte marschiert mit oder spendet!“

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Polizei löst Geburtstagsfeier mit 15 Personen in Hurlach auf
Polizei löst Geburtstagsfeier mit 15 Personen in Hurlach auf
Corona-Gefälligkeitsatteste? Kripo durchsucht Kauferinger Arztpraxis
Corona-Gefälligkeitsatteste? Kripo durchsucht Kauferinger Arztpraxis
Gefälligkeitsatteste: Kripo ermittelt gegen Kauferinger Arzt
Gefälligkeitsatteste: Kripo ermittelt gegen Kauferinger Arzt
Utting baut 88 Wohnungen zu sozialverträglichen Mieten
Utting baut 88 Wohnungen zu sozialverträglichen Mieten

Kommentare