Schluss mit der Zettelwirtschaft

+
Von der Zettelwirtschaft zur digitalen Speisekarte: die „Mach Mittag“ macht’s möglich.

Landkreis – Von der Zettelwirtschaft zur digitalen Speisekarte: Die „Mach Mittag“- App ist nicht nur ein spannendes Marketingtool für Wirtsleute, sondern auch eine „extrem schmackhafte Erfindung für deren Gäste“, sagt Jörg Gütter, Geschäftsführer von 3Core Elements GmbH in Denklingen. Eine Hand voll Gastronomen im Landkreis Landsberg können das nur unterstreichen.

Alles begann vor drei Jahren, als Jörg Gütter für das Garchinger Restaurant „Mei Wirtshaus“ eine Speisekarten-App programmierte. Deren Nutzer sollten über tagesaktuelle Speisen und Angebote (internationale Schmankerl und alpenländische Küche) informiert werden. Die smarte Lösung zur Kundenbindung und -orientierung funktioniert und brachte den Geschäftsführer der Denklinger App-Schmiede auf die Idee, sein Produkt auch anderen Gastronomen anzubieten.

Lässt dem Endkunden gerne das Wasser im Mund zusammenlaufen: Jörg Gütter

Gesagt, getan, im CNP-Netz (Deutschlands größter Apple-Verbund) suchte Gütter einen Partner für sein Vorhaben und fand diesen in Thomas Roemer von der asti GmbH aus Dresden. Er war von der Idee begeistert und wenig später stand das Konzept „Mach Mittag“. Es sollte Gastronomen neue Kommunikationswege zu Bestands- und Neukunden bieten. Mehr noch, „es soll dem Endkunden das Wasser im Mund zusammenlaufen lassen“, sagt Gütter schmunzelnd.

Im Frühjahr stand dann alles: das Konzept, die Serverstruktur und die fertig programmierte App. Deren „Frontend“ lasse sich individuell gestalten, sodass jeder Gastronom sein ganz eigenes Design bestimmen kann. Gütter fügt hinzu: „Das Schöne an der App ist, dass Mittagsangebote mit minimalem Aufwand und in Echtzeit in die Hosentaschen der Kunden gezaubert werden können.“ Nachdem sich der Gastronom ganz locker über die webbasierte Oberfläche geklickt hat, „poppt die Leckerei sofort auf das Smartphone des Kunden“ – sofern dieser Push-Nachrichten bestätigt hat. Er weiß so mit einem Blick, welches Menü bei seinem Lieblingsrestaurant auf der Karte steht.

Es muss aber nicht immer ein Restaurant sein. Neben Federico Vinci (TruckStop) und Guiseppe Boccarusso (Kunstcafé am Landsberger Hauptplatz) entwickelte die 3Core Elements auch vor geraumer Zeit die App von Werner Girbigs „Kult Tanke Bistro“ (Allguth) im Osten der Lechstadt.

Die App von „Mach Mittag“ gibt es sowohl als iPhone- als auch als Android-Version.

Meistgelesen

Eine Leiche muss her!
Eine Leiche muss her!
Landrat klärt Mordfall
Landrat klärt Mordfall
80 Schafe verenden bei Stallbrand
80 Schafe verenden bei Stallbrand
Humpelstilzchen klaut Rotcapis Koffer
Humpelstilzchen klaut Rotcapis Koffer

Kommentare