jugend creativ

Marisa Krauter malt sich ins Bundesfinale

+
Bei der Siegerehrung in München: Moderator Markus Othmer (links) sowie GVB-Abteilungsleiterin Martina Stutz und Prof. Dr. Anja Mohr (rechts) ehren Marisa Krauter (Mitte) aus dem Fuchstal für den 3. Platz bei „jugend creativ“ auf Landesebene.

Fuchstal – Marisa Krauter aus dem Fuchstal hat beim 48. Internationalen Jugendwettbewerb der Volksbanken und Raiffeisenbanken auf Landesebene den 3. Platz in der Altersgruppe der 7. bis 9. Klassen gewonnen. Ihren Bildbeitrag mit dem Titel „Flucht in die virtuelle Welt“ hatte die Schülerin der Liebfrauen­schule Dießen bei der VR-Bank Landsberg-Ammersee eingereicht. Nach dem Erfolg auf Ortsebene überzeugte sie nun auch die Landesjury in München. Marisa Krauter wird mit einem der 30 begehrten Landespreise belohnt: Sie erhält ein hochwertiges Tablet.

„Wir freuen uns sehr, dass eine Landessiegerin aus unserer Region kommt“, so Stefan Jörg, Vorstandsvorsitzender der VR-Bank. Er betonte, dass die Förderung junger Menschen ein besonderes Anliegen seines Hauses sei und wünschte der Schülerin viel Erfolg für das Finale. Auf Bundesebene erwartet die Gewinner eine Woche Kreativferien an der Ostsee. Der internationale Abschluss von „jugend creativ“ findet im Juni in Paris statt.

„Es gibt jetzt Brillen, mit denen ich einen Blick in meine Träume werfen kann. Unglücklicherweise haben sie auch eine Kehrseite, zeigen sie mir doch, was ich womöglich versäumt habe“, kommentierte Juryvorsitzende Prof. Dr. Anja Mohr von der Ludwig-Maximilians-Universität München den Gewinnerbeitrag von Marisa Krauter.

Der Wettbewerb stand in diesem Jahr unter dem Motto „Erfindungen verändern unser Leben“. Allein in Bayern haben mehr als 180.000 Schüler im Alter von sechs bis 20 Jahren mit einem Bild, einem Kurzfilm oder einer Quizlösung teilgenommen. Die VR-Bank Landsberg-Ammersee zählte 3.140 Einreichungen. Aktuell laufen die Siegerehrungen in allen teilnehmenden Schulen im Landkreis Landsberg. Die Schüler werden im Rahmen einer kleinen Schulfeier ausgezeichnet und mit Sachpreisen beschenkt.

In Deutschland und sechs weiteren Ländern richten Genos­sen­schaftsbanken den Internationalen Jugendwettbewerb aus – in Finnland, Frankreich, Italien, Luxemburg, Österreich und der Schweiz. Mit über 700.000 Beiträgen pro Jahr zählt „jugend creativ“ zu den größten Jugendwettbewerben weltweit.

Auch interessant

Meistgelesen

Die Brautpaare der Woche im KREISBOTEN Landsberg
Die Brautpaare der Woche im KREISBOTEN Landsberg
Tag der offenen Tür bei der Feuerwehr Kaufering 
Tag der offenen Tür bei der Feuerwehr Kaufering 
Kompetenter Partner mit Technologievorsprung
Kompetenter Partner mit Technologievorsprung
Polizei verabschiedet Inspektionschef Walter Müller
Polizei verabschiedet Inspektionschef Walter Müller

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.