Trauer im Schloss

Manuela Freifrau von Perfall ist gestorben

+
Tiere und vor allem Hunde waren die Leidenschaft der Autorin Manuela Freifrau von Perfall, die völlig überraschend im Alter von 66 Jahren verstorben ist.

Greifenberg – Die Nachricht von ihrem überraschenden Ableben schockierte nicht nur Adelskreise, sondern vor allem die Greifenberger. Denn Manuela Freifrau von Perfall war eine von ihnen, gab sich stets volksnah und engagierte sich in Vereinen wie „Hund & Besuch“, der Kindern und Senioren hilft. Manuela von Perfall, die nur 66 Jahre alt wurde, wird am Donnerstag um 11 Uhr im Familiengrab an der Kirche St. Michael in Beuern beigesetzt.

Obwohl Herrin von Schloss Greifenberg, lebte sie nicht in den historischen Mauern, sondern in einem umgebauten Pferdestall daneben. Hier leisteten ihr Hunde, Zwerghüh­ner und ein Papagei Gesellschaft, wenn sie ihre Bücher schrieb. Ihre Jugendkrimis wie „Als der Dackel aus dem Gemälde verschwand“ oder „Die Kunstschnüffler und elf geraubte Frauen“ erreichten Kultstatus. Daneben veröffentlichte sie auch Kunstbücher wie „Luxury for Dogs“ oder „Wohnen mit Hund“ und schrieb Drehbücher.

Die studierte Psychologin recherchierte zuletzt für einen Kriminalroman, als sie völlig unerwartet und viel zu jung aus dem Leben gerissen wurde.

Dieter Roettig

Auch interessant

Meistgelesen

Landkreis favorisiert kommunalen Zweckverband mit staatlicher Beteiligung
Landkreis favorisiert kommunalen Zweckverband mit staatlicher Beteiligung
Der Landsberger Christbaum steht!
Der Landsberger Christbaum steht!
Patentrezept gegen Komasaufen und Vandalismus gesucht
Patentrezept gegen Komasaufen und Vandalismus gesucht
Landwirtschaft im Fokus der Landsberger Fotogruppe
Landwirtschaft im Fokus der Landsberger Fotogruppe

Kommentare