Coronavirus und seine Folgen

Markt Kaufering: Verwaltung im Notbetrieb

+
Auch die Verwaltung in Kaufering schränkt ihre Öffnungszeiten ein.

Kaufering – Alles wird reduziert, auch in der Verwaltung Kauferings. Sie verkürzt ihre Öffnungszeiten vorerst bis zum 19. April. Es werde aber ein Notbetrieb von 9 Uhr bis 12 Uhr eingerichtet. Allerdings sollten Bürger nur in dringenden Angelegenheiten und nach telefonischer Rücksprache in die Verwaltung kommen. Besser sei der Kontakt via E-Mail und Telefon.

• Zudem gibt es ein finanzielles Maßnahmenpaket: Der Maßnahmenkatalog von Bürgermeister Thomas Salzberger sieht vor, Gebühren für die Benutzung von kommunalen Einrichtungen oder Dienstleistungen zu erlassen. So zum Beispiel Versäumnisgebühren für die Bibliothek bis 19. April, Stundung und Aussetzung der Mahnverfahren und Vollstreckung für alle Gebühren und Steuern oder auch der Erlass von Stornierungsgebühren bei Ausfall von Veranstaltungen.

• Der Bauhof hat einen Notfallplan aufgestellt. Er überprüft auch die geschlossenen kommunalen Einrichtungen.

• Ebenfalls einen Notfallplan hat die Feuerwehr gestartet, um „die Einsatzfähigkeit in allen Situationen zu gewährleisten“.

• Der Wochenmarkt findet bis auf Weiteres statt. Er soll aber nicht als sozialer Treffpunkt genutzt werden.

• Das Jugendzentrum bleibt bis auf Weiteres geschlossen.

• Auch die Bücherei bleibt voraussichtlich bis zum Ende der Osterferien zu. Alle Medien wurden pauschal verlängert, Rückgabetermine sind also kein Thema. Es fallen keine Versäumnisgebühren an. Bei Fragen sind die Mitarbeiter der Bücherei per E-Mail buecherei@kaufering.de und unter Telefon 08191/664-200 von 9 Uhr bis 12 Uhr erreichbar.

• Die vhs Kaufering bleibt ebenfalls bis voraussichtlich Ende der Osterferien geschlossen. Alle Kurse wurden abgesagt. Fragen per E-Mail unter vhs@kaufering.de und per Telefon unter 08191/664-220 von 9 Uhr bis 12 Uhr.

• Der Seniorenbeirat hat alle Veranstaltungsangebote abgesagt.

• Die Kommunalwerke Kaufering informieren, dass es bisher keine Probleme gibt.

Es gibt eine Notfall Hotline: 08191/664-111 ein. Sie ist zu den Büroöffnungszeiten erreichbar.

Alle Bürgerinnen und Bürger sollen soziale Kontakte auf ein Minimum reduzieren. Um die Versorgung von älteren, geschwächten oder vorerkrankten Personen gewährleisten zu können, bittet der Markt Interessierte, die helfen wollen, sich unter vorzimmer@kaufering.de zu melden.

Informationen zum Coronavirus gibt es unter www.kaufering.de/aktuelles/corona-virus/.

Dringende Termine können per Telefon vereinbart werden. Besucher, die trotz Schließung vorstellig werden, melden sich über die Türklingel am Haupteingang im Bürgerbüro an. Es wird dann im Einzelfall nach Dringlichkeit entschieden.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Die Lebensmittelretter: Foodsharing in Landsberg
Die Lebensmittelretter: Foodsharing in Landsberg
COVID-19-Patient: Ein Arzt aus dem Klinikum Landsberg berichtet
COVID-19-Patient: Ein Arzt aus dem Klinikum Landsberg berichtet

Kommentare