Stets mit Herz und Verstand

Martha Borgmann aus Erpfting mit 84 Jahren gestorben

Portrait Martha Borgmann
+
Im Alter von 84 Jahren gestorben: Kommunalpolitikerin Martha Borgmann.

Landsberg – Über zwei Jahrzehnte war sie für Landsberg zum Wohl der Stadt und ihrer Bürger tätig. Mit großem Engagement und Leidenschaft setzte sie sich zudem für die sozial Schwachen ein. Nun ist die Kommunalpolitikerin Martha Borgmann aus Erpfting mit 84 Jahren gestorben. 

Lange Jahre gehörte sie als UBV-Fraktionsmitglied dem Landsberger Stadtrat an: Durchgehend von 1991 bis zum Jahr 2014 war sie hier aktiv – ab 2001 auch im Ältestenrat. Darüber hinaus machte sie sich als Referentin für Stadtplanung, Entwicklung und Sanierung einen Namen – sowie ab 1996 als Referentin für die Bereiche Heilig-Geist-Spital, Senioren, soziale Einrichtungen und für Menschen mit Behinderung. Mit großer Hingabe kümmerte Borgmann sich um die Belange der Senioren und der Bewohner des Heilig-Geist-Spitals.

Ein Anliegen war ihr stets „ihr“ Stadtteil Erpfting. Hier hat sie sich besonders um den Kindergarten und die Grundschule verdient gemacht – sowie immer wieder für die in Erpfing lebenden Asylbewerber. Stets kennzeichneten Herz und Verstand ihren Einsatz für die ihr anvertrauten Menschen. 2013 wurde Martha Borgmann für ihre langjährige ehrenamtliche kommunale Tätigkeit im Stadtrat sowie für ihre besonderen Verdienste im sozialen Bereich der Ehrenring der Stadt Landsberg verliehen. Zuletzt lebte sie im Heilig-Geist-Spital – für das sie sich so sehr eingesetzt hat. Sie hinterlässt eine Tochter, zwei Söhne und zwei Enkelkinder.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Noch viele Baustellen
Landsberg
Noch viele Baustellen
Noch viele Baustellen
Kinderpornos auf dem PC – 44-Jähriger Landkreisbürger zu 3600 Euro Strafe verurteilt
Kinderpornos auf dem PC – 44-Jähriger Landkreisbürger zu 3600 Euro Strafe verurteilt
Kloster St. Alban plant  Ersatzbau für Kinderheim St. Maurus
Landsberg
Kloster St. Alban plant  Ersatzbau für Kinderheim St. Maurus
Kloster St. Alban plant  Ersatzbau für Kinderheim St. Maurus
Die Handbremse gelöst – EVL gab Gas
Die Handbremse gelöst – EVL gab Gas

Kommentare