Masken für den Katastrophenschutz

Masken aus dem Landsberger MakerSpace

+
Die Landsberger Schneiderin Ruth Hecking unterstützt mit ihrem handwerklichem Fachwissen die Schutzmaskenproduktion im Landsberger MakerSpace. Rudolf Chicco Gold vom IMS Design Collective sorgt für die Umsetzung.

Landsberg – 1.000 Masken hat das Team vom Industrial MakerSpace bereits an den Katastrophenschutz des Landkreises Landsberg übergeben. Für die nächsten zwei Wochen ist die zehnfache Menge an Mund-Nasen-Schutzen geplant. Der Anlauf, um Design, Technik und Näherei zu organisieren, betrug weniger als eine Woche und ist in eine echte lokale Kollaboration übergegangen.

Startschuss für dieses Maker-Projekt war eine Pressemitteilung des Bayerischen Staatsministeriums für Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie vom 26. März. Wirtschaftsminister Hubert Aiwanger kündigte darin an, alle bayerischen Landkreise mit Vliesrollen unter dem Motto „Masken selbst nähen“ versorgen zu wollen. Nach den Prinzipien Think und Make wurden im Industrial MakerSpace die Ärmel hochgekrempelt. Anfang April trafen die angekündigten Vliesrollen auch tatsächlich im Landkreis ein.

Das Team vom Industrial MakerSpace tüftelte in der Zwischenzeit mit der Landsberger Maßschneiderin Ruth Hecking am ersten Maskenmodell. Sie entwarf dafür Design und Schnitt. Es wurde Technik angeschafft, Material getestet, ein optimaler Cut entwickelt und Kontakt mit einer Landsberger Änderungsschneiderei aufgenommen. Innerhalb kürzester Zeit war der erste Prototyp fertig. Der überzeugte auch den Katastrophenschutz des Landratsamtes Landsberg. Und los ging es mit der Verarbeitung der ersten Vliesrolle. Nach nur vier Tagen konnten bereits 500 Gesichtsmasken ausgeliefert werden.

Mittlerweile ist ein weiteres Maskenmodell aus dem IMS Design Collective heraus entstanden. Maruan Attia und Monika Otto von Attia Design in München haben erst vor Kurzem die Prototypen ihres Designs und Schnitts vorgestellt. Diese sind in drei verschieden Größen angedacht, werden ohne jegliche Näharbeit hergestellt und mit einfachen Gummis hinter den Ohren befestigt. Auch dieser Mund-Nasen-Schutz wird ab sofort im Industrial MakerSpace produziert.

Auch interessant

Meistgelesen

Neues Zuhause gesucht: Helfen Sie diesen liebenswerten Vierbeinern!
Neues Zuhause gesucht: Helfen Sie diesen liebenswerten Vierbeinern!
Uttings Bürgermeister Hoffmann ist Vorsitzender von "VHS Ammersee West"
Uttings Bürgermeister Hoffmann ist Vorsitzender von "VHS Ammersee West"
Aus der Zukunft in die Gegenwart - ein Projekt von dieKunstBauStelle Landsberg
Aus der Zukunft in die Gegenwart - ein Projekt von dieKunstBauStelle Landsberg
Landkreis Landsberg: Kapellentag nur virtuell
Landkreis Landsberg: Kapellentag nur virtuell

Kommentare