Aus dem Stadtrat

Mehr Platz für Landsbergs Grundschüler

Grundschule am Spitalplatz
+
Die Schulleitung der Grundschule am Spitalplatz (Foto) hat einen zusätzlichen Raum im Pfarrzentrum organisiert.
  • Ulrike Osman
    vonUlrike Osman
    schließen

Landsberg – Zur Vermeidung von Wechselunterricht an den Grundschulen soll die Stadt zusätzliche Räume anmieten. Mit diesem Antrag von SPD-Stadträtin Margarita Däubler wird sich der Bildungs-, Sozial- und Kulturausschuss in seiner Sitzung am heutigen Mittwoch befassen.

Auch bei steigender Corona-Inzidenz soll den Schulkindern ein Regelunterricht angeboten werden können, fordert Däubler und greift damit einen Wunsch aus der Elternschaft auf. „Ein weiterer Wechselunterricht wirkt sich massiv auf den Bildungserfolg nicht nur der benachteiligten Schüler aus“, schreibt die Schulreferentin in ihrem Antrag und verweist auf eine entsprechende Veröffentlichung des Instituts der deutschen Wirtschaft (iw) in Köln.

Dass ein Regelunterricht mit Ausweichräumen möglich ist, beweise die Grundschule am Spitalplatz (Foto), wo die Schulleitung einen zusätzlichen Raum im Pfarrzentrum organisiert habe. Für die Katharinenschule komme ein Raum im Sportzentrum in Frage, so Däubler zum Kreisboten.

Allerdings müssten auch die Ausweichräume alle Anforderungen hinsichtlich Brandschutz und Sanitäranlagen erfüllen und die Stadt wäre auch hier für die Schulwegsicherheit zuständig. Zur Finanzierung schlägt Däubler vor, Mittel aus dem Sozialfonds zu entnehmen. Auch könne man den Vermietern eine Spendenquittung anbieten.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Bankmitarbeiterin in Dießen bootet Betrüger aus
Bankmitarbeiterin in Dießen bootet Betrüger aus
Rainer Walch, Initiator der Langen Kunstnacht, ist tot
Rainer Walch, Initiator der Langen Kunstnacht, ist tot
Corona im Landkreis Landsberg: Genehmigung für Lockerungen ab Montag liegt noch nicht vor
Corona im Landkreis Landsberg: Genehmigung für Lockerungen ab Montag liegt noch nicht vor

Kommentare