Menzel auf Platz 2 – Kauferinger bei Pokalturnier "Coburger Mohr"

Sehr stark besetzt ist das Pokalturnier „Coburger Mohr“, ein Qualifikationsturnier zweier Landesverbände (Bayern und Thür- ingen) für die Deutschen B-Jugend-Meisterschaften der Degen- und Florett-Fechter, gewesen. Wolfgang Menzel vom VfL Kaufering holte sich mit dem Degen dabei den zweiten Platz.

Der 13-jährige Menzel startete am Samstag im Degen: Er verlor zwar das erste Vorrunden-Gefecht, steigerte sich dann aber von Kampf zu Kampf. In der Direktausscheidung der 16 besten der Vorrunde folgte ein mühevolles 10:7 gegen den Erfurter Perko und ein 10:5 gegen Klaus Hauschild vom Dresdner FC. Im Halbfinale trat Menzel gegen den Vorjahressieger Maximilian Gehles vom FC Tauberbischofsheim an und gewann das spannende Gefecht mit 10:9-Treffern gegen den bis dahin Ungeschlagenen. Im Finale gegen den bayerischen Meister Wulf Bott verließen ihn aber Kraft und Konzentration, während der Schweinfurter immer selbstbewusster wurde und siegte – verdient mit 10:5-Treffern. Mit Platz 2 und der Verteidigung des 1. Ranglisten- Platzes und nunmehr vier Punkten Vorsprung auf Bott und Tim Hankel kann der Kauferinger aber zufrieden sein. Tags darauf mit dem Florett lief es weniger gut. Nach einer ordentlichen Vorrunde unterlag Menzel dem Deutschen Vizemeister Christen (TBB) mit 5:10-Treffern. Im Hoffnungslauf bedeutete eine überraschende 7:8-Niederlage gegen Amir Sheshboloki-Verdi vom TSV Ansbach das Ausscheiden und so schließlich Platz 11 im Herrenflorett des Jahrgangs 1996.

Auch interessant

Meistgelesen

Babys der Woche im Klinikum Landsberg
Babys der Woche im Klinikum Landsberg
Tempo 30 in der Münchener Straße
Tempo 30 in der Münchener Straße
Umzug startet mit Schreck
Umzug startet mit Schreck
Geister steigen aus dem See
Geister steigen aus dem See

Kommentare