Fremdenfeindlicher Anschlag?

Haustür einer syrischen Familie in Leeder eingeworfen

Eingebrochener Glaseinsatz einer Tür.
+
Mit einem Stein und einer Bierflasche haben Unbekannte die Haustür einer syrischen Familie im Ortsteil Leeder eingeworfen.
  • vonAndrea Schmelzle
    schließen

Unbekannte haben in der Freinacht im Ortsteil Leeder einen Stein und eine Bierflasche gegen die Haustür einer syrischen Familie geworfen, sodass der Glaseinsatz der Tür einbrach. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von circa 250 Euro.

Der Helferkreis Fuchstal zeigt sich betroffen von der Tat. Der fremdenfeindliche Anschlag habe ausgerechnet die Familie getroffen, die erst drei Wochen zuvor den Vater durch Covid verloren hat. Auch Grünen-Kreissprecher Martin Erdmann war vor Ort und zeigte sich entsetzt über den Angriff. Eine fremdenfeindliche Motivation könne laut Polizei nicht ausgeschlossen werden. Alle Tatumstände würden bei den Ermittlungen berücksichtigt. Die Polizei Landsberg bittet daher um Zeugenhinweise unter 08191/9320. 

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Nochmals ein Griff nach dem Staatswald bei Stillern
Nochmals ein Griff nach dem Staatswald bei Stillern
Kein Sprungturm in Landsberg: Wasserwacht sieht Ausbildung in Gefahr
Kein Sprungturm in Landsberg: Wasserwacht sieht Ausbildung in Gefahr
Corona im Landkreis Landsberg: Fast schon gelb
Corona im Landkreis Landsberg: Fast schon gelb
Rudolf Gilk öffnet sein Kino in Landsberg vorerst nicht
Rudolf Gilk öffnet sein Kino in Landsberg vorerst nicht

Kommentare