Dreifach-Fang

Die "Monster" aus dem Ammersee

+
Simon Rauch mit seinen beiden Riesen-Wallern. Stolz auf den Uropa ist Anton, vier Jahre alt und 1,05 Meter groß.

Dießen – Fischermeister Simon Rauch (75) hat innerhalb von zehn Tagen drei Riesen-Waller aus dem Ammersee geholt: Kurz vor dem Vatertag ein Prachtstück mit 1,72 Metern Länge und einem Gewicht von 64 Pfund. Und jetzt nochmal zwei Riesenfische.

Einer mit 1,55 Metern und 49,4 Pfund, der andere mit 1,46 Metern und 37,8 Pfund. Das Wiegen und Messen am Pfingstsamstag war ein „öffentliches Ereignis“ am Untermüllerplatz. Dutzende bestaunten das Spektakel und fotografierten mit ihren Handys.

Stolz mit erhobenem Daumen präsentierte sich Rauchs Urenkel Anton (4) vor den Fischen. Bei seiner Körpergröße von 1,05 Metern kamen die Monster-Waller so richtig zur Geltung. Und natürlich will Anton Fischer werden und die Tradition der Familie fortsetzen.

„Und sowas schwimmt im Ammersee?“ meinte ängstlich ein Feriengast. „Keine Angst“, beschwichtigt Simon Rauch, „Waller wie auch die anderen Räuber Hecht und Zander greifen keine Menschen an.“ Beim Schwimmen oder Plantschen ist also eine Begegnung unwahrscheinlich. Außer man kommt in die Nähe seines „Nestes“ mit Nachwuchs. Große Verletzungen könnte er einem Menschen aber nicht zufügen, sagt Simon Rauch, da der Waller keine richtigen Zähne hat, sondern nur sogenannte Bürstenzähne. Und die fühlen sich an wie Schleifpapier.
Dieter Roettig

Auch interessant

Meistgelesen

Neues Zuhause gesucht: Helfen Sie diesen liebenswerten Vierbeinern!
Neues Zuhause gesucht: Helfen Sie diesen liebenswerten Vierbeinern!
Uttings Bürgermeister Hoffmann ist Vorsitzender von "VHS Ammersee West"
Uttings Bürgermeister Hoffmann ist Vorsitzender von "VHS Ammersee West"
Aus der Zukunft in die Gegenwart - ein Projekt von dieKunstBauStelle Landsberg
Aus der Zukunft in die Gegenwart - ein Projekt von dieKunstBauStelle Landsberg
Landkreis Landsberg: Kapellentag nur virtuell
Landkreis Landsberg: Kapellentag nur virtuell

Kommentare