Vorstands-Frage ist geklärt

+
Diplom-Betriebswirt Marco Woedl (kleines Foto) wird in Zukunft die Geschicke des Landsberger Klinikums leiten.

Landsberg – Die Entscheidung für einen neuen Vorstand ist gefallen: Der Verwaltungsrat des Klinikums hat sich in seiner Sitzung am vergangenen Mittwoch für Marco Woedl aus München entschieden. Der 43-Jährige wird in Zukunft die Geschicke des Klinikums leiten.

Mitte Juli 2016 hatte man sich von Peter Rahn getrennt. Seither wurde das Klinikum von Interims-Vorstand Sandra Zeiler geführt. Nun übernimmt Marco Woedl. Der 43-jährige Diplom-­Betriebswirt war zuletzt Geschäftsführer der Asklepios Klinik Lindenlohe GmbH.

Am Landsberger Klinikum kommen sogleich einige wichtige Aufgaben auf den neuen Vorstand zu: Zum einen muss Woedl sich mit einem rund 3,1 Millionen Euro hohem Defizit auseinandersetzen, das im vergangenen Jahr erwirtschaftet wurde, zum anderen stehen An- und Umbaupläne auf dem Programm.

Auch interessant

Meistgelesen

2.000 Mann kämpfen gegen den Terror
2.000 Mann kämpfen gegen den Terror
Tippen Sie, ob sich Argentinien gegen Kroatien behaupten kann und gewinnen Sie tolle Preise!
Tippen Sie, ob sich Argentinien gegen Kroatien behaupten kann und gewinnen Sie tolle Preise!
Babys der Woche im Klinikum Landsberg
Babys der Woche im Klinikum Landsberg
Glück oder Pech
Glück oder Pech

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.