Stichtag im April

Musikfest in Lengenfeld: Finden die Wertungsspiele statt?

+
Bezirksdirigent Andreas Grandl will mit der Entscheidung über die Wertungsspiele noch bis April warten.

Pürgen/Lengenfeld – Woanders, zum Beispiel in Frechenrieden oder Nesselwang, sind die Wertungsspiele zu den Musikfesten 2020 wegen der Corona-Pandemie abgesagt worden. Im Bezirk Lech-Ammersee wird im April eine Entscheidung getroffen, ob der Termin von Freitag, 22. Mai, bis Sonntag, 24. Mai, in Lengenfeld stehenbleibt.

„Wir warten bis zum Ende der Osterferien ab“, lässt Andreas Grandl, Bezirksdirigent für den Bereich Lech-Ammersee, durchklingen. Es gebe jetzt noch keine Veranlassung, die Wertungsspiele, zu denen sich 25 Vereine angemeldet haben, abzusagen.

Zwei Aspekte seien dabei zu beachten. Erstens: Darf man Ende Mai so ein Wertungsspiel überhaupt ausrichten? Und zweitens: Wenn Ja, kommen die Musikkapellen dann auch?

Bezirksdirigent Andreas Grandl hält eine Entscheidung sechs Wochen vor den Wertungsspielen für angemessen. Dann sei, falls die Ausgangsbeschränkungen aufgrund des Coranavirus gelockert würden, sicher auch noch ausreichend Zeit für Proben. Und wenn im April doch abgesagt werden müsse, entstünden deswegen dem Veranstalter keine Kosten.

Ein ganz anderer Kostenfaktor wäre es allerdings, wenn das Musikfest der Blaskapelle Lechrain, die heuer das Event ausrichtet, abgesagt werden müsste. Das Fest soll von Donnerstag, 18. Juni, bis Montag, 22. Juni, in Lengenfeld stattfinden. Zu so einem Großereignis werden mehrere tausend Gäste erwartet, wie das letzte Musikfest bei der Nachbarkapelle Reichling im September 2019 gezeigt hat.
Johannes Jais

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Landsberg, Starnberg und Dachau: Telefonbetrüger erbeuten 360.000 Euro
Landsberg, Starnberg und Dachau: Telefonbetrüger erbeuten 360.000 Euro
Säulenhalle Landsberg: die 32. Jahresausstellung des RBK
Säulenhalle Landsberg: die 32. Jahresausstellung des RBK
BRK-Sozialzentrum: Startschuss für den ersten Bauabschnitt
BRK-Sozialzentrum: Startschuss für den ersten Bauabschnitt
Tempo 30 in Schondorf: Feinuntersuchung der Staatsstraße
Tempo 30 in Schondorf: Feinuntersuchung der Staatsstraße

Kommentare