Eigener YouTube-Kanal

Musikschule Dießen: Weihnachtskonzert als Musikvideo

Ein Raum in der Musikschule verwandelt sich in ein Film- und Tonstudio.
+
Ein Raum in der Musikschule (Foto) und der kleine Saal im Blauen Haus verwandelten sich in ein Film- und Tonstudio.

Dießen - Nach einer Weihnachts-CD gibt es nun auch das Weihnachtskonzert als Video-Playlist: Weihnachten 2017 konnten die Schüler der Dießener Musikschule Freunde und Verwandte erstmals mit ihrer Weihnachtsmusik auf CD überraschen. Da das beliebte Musikschulkonzert heuer am dritten Advent ausfallen musste, ging die musikalische Bildungseinrichtung im Corona-Jahr noch einen Schritt weiter in Richtung Digitalisierung. Die Titel, die Musikschüler für das Weihnachtskonzert einstudiert hatten, wurden als Musikvideos mitgeschnitten und können nun mit einem Klick bewundert und verschenkt werden. 

Ein großer Raum in der Musikschule Dießen und der kleine Saal im Blauen Haus verwandelten sich vor den Weihnachtsferien in professionelle Ton- und Filmstudios. Rund 50 Musikschüler und -lehrer beteiligten sich und spielten ihre Titel ein, die anschließend von Tontechniker Jakob Reitinger aus Egling professionell bearbeitet wurden. So entstand das erste Online-Video-Weihnachtskonzert der Musikschule. Nun können alle großen und kleinen Musiker ihre Musiktitel mit einem Link aus einer Cloud herunterladen und – falls gewünscht – rund um die Welt oder auch nur im kleinen Kreis verschicken, sozusagen als musikalisches Weihnachtsgeschenk. Den passenden Link bekommen die Musikschüler von ihren Lehrern zugeschickt oder können ihn bei der Musikschule per E-Mail direkt anfordern: musikschule-diessen@t-online.de.

Derzeit wird außerdem ein YouTube-Kanal für die Musikschule eingerichtet, auf den auch die Darbietungen des Online-Weihnachtskonzerts eingestellt werden sollen – allerdings nur, wenn Schüler und Eltern damit einverstanden sind. „Wir hoffen natürlich auf viele Musikfreunde, die sich unseren Kanal gerne anschauen und vielleicht sogar kostenlos abonnieren werden, um damit immer aktuell über das musikalische Leben in der Musikschule informiert zu sein“, sagt Thomas Schmidt. Der Musikschulleiter freut sich über die Begeisterung, mit der Schüler und Lehrer das Online-Weihnachtskonzert 2020 mitgestaltet haben. „Viele Schüler und Schülerinnen musizierten das erste Mal in Studioatmosphäre - vor einem Mikrophon, mit Studiobeleuchtung und vor laufender Kamera“. Nachdem im Corona-Jahr 2020 nahezu alle Vorspiele und Live-Auftritte ausgefallen sind, seien die Studiomitschnitte für fast alle Schüler eine neue Erfahrung und ein schönes Erfolgserlebnis gewesen.

Studioatmosphäre: Die „Blechblüten“ im Blauen Haus.

„Mit unserem Weihnachtsvideo haben wir in dieser Zeit, in der Live nur wenig möglich ist, einen großen Schritt in die Öffentlichkeit gemacht“, sagt Thomas Schmidt. Er freut sich ganz besonders über die große musikalische Bandbreite, die die Musikschule mit ihrem Video aufzeigt. „Vom professionellen Saxofonisten, großartigen Pianisten, über Ensembles, Chor und zahlreiche Einzeldarbietungen mit unterschiedlichsten Instrumenten, bis hin zur jüngsten Geigerin, die schon nach drei Monaten Unterricht gemeinsam mit ihrer Lehrerin musiziert, ist alles dabei.“

Und noch eine gute Nachricht gibt es von der Musikschule: Eine neue Ausgabe der Musikschulzeitung ist fertig und möchte gelesen werden. Sobald es möglich ist, wird das „Saitenblatt“, mit netten Gedichten und Geschichten rund um die Musik, wieder vielerorts kostenlos zum Mitnehmen bereitliegen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Kein Hotel und keine Gastro für Greifenberg
Kein Hotel und keine Gastro für Greifenberg
Lechrain-Feuerteufel: Das Urteil ist gefallen
Lechrain-Feuerteufel: Das Urteil ist gefallen
Inzidenzzahl im Landkreis Landsberg: Tendenz sinkend
Inzidenzzahl im Landkreis Landsberg: Tendenz sinkend
Konsens im Kauferinger Marktgemeinderat
Konsens im Kauferinger Marktgemeinderat

Kommentare