In nahezu allen Segmenten stabil

Mit dem alles beherrschenden Thema der vergangenen Wochen und Monate, der Wirtschafts- und Finanzkrise und deren Einfluss auf die hiesige Immobilien, hat sich auch die Mitgliederversammlung des Haus- und Grundbesitzervereins Landsberg am Lech befasst. Die positive Nachricht des Vorsitzenden: „Die Nachfrage auf dem Immobilienmarkt ist sehr stabil geblieben“, so Dr. Florian Kappes.

Überaus viele der gut 1200 Mitglieder von „Haus&Grund Landsberg“, so der Kurzname des Vereins, folgten der Einladung des Vorstandes zur Jahresversammlung. Bis auf den letzten Platz gefüllt war der Vortragssaal des städtischen Sportzentrums. Sie alle vernahmen mit Genugtuung die Ausführungen des Vereinsvorsitzenden. Für den regionalen Immobilienmarkt hielt Kappes fest, dass die Nachfrage auf dem regionalen Immobilienmarkt im vergangenen Jahr „in nahezu allen Segmenten erneut, trotz oder gerade wegen der Krise, sehr stabil geblieben“ ist. Darüber hinaus konnte Dr. Kappes den Mitgliedern von einigen Erfolgen im Hinblick auf die stärkere Berücksichtigung ihrer Eigentümerinteressen berichten, die der Zentralverband Haus&Grund Deutschland für seine Mitglieder bei Gesetzesvorhaben erzielen konnte. Nach dem ausgeglichenen Kassenbericht von Eva Rutz kam das Auditorium in den Genuss interessanter Fachvorträge. Zunächst referierte die Vorsitzende des Landesverbandes Bayern, Dr. Ulrike Kirchhoff, zum Thema „Typische Probleme bei der Beendigung von Wohnraummietverhältnissen“. Sie erläuterte insbesondere die rechtlichen Möglichkeiten, die den Vermietern bei nicht ordnungsgemäßer Rückgabe der Wohnung durch den Mieter zustehen. Den Abschluss der Versammlung gestaltete Hans Hopfner von der Kriminalpolizeiinspektion Fürstenfeldbruck. Kurzweilig ging er auf die „Einbruchssicherheit“ ein. So erfuhren die Anwesenden, wie sie ihre Immobilie durch mechanische Sicherungen, Einbuchsmeldeanlagen oder ein verändertes sicherheitsbewusstes Verhalten vor Einbruch besser schützen können.

Meistgelesen

Babys der Woche im Klinikum Landsberg
Babys der Woche im Klinikum Landsberg
Die Sparkasse Landsberg-Dießen reduziert
Die Sparkasse Landsberg-Dießen reduziert
Lisa will Bierkönigin sein
Lisa will Bierkönigin sein
Toll: Das erste Azubi+ ist da!
Toll: Das erste Azubi+ ist da!

Kommentare