Nasskalter Saisonstart

Die Besten beim Bouleturnier (von links): Horst Schneider (5.), Heinz Reisser (2.), Christian Fournier (3.), Hubertus Schrombera (1.) und Robert Janknecht-Roelofs (4.). Foto: Draxlbauer

Trotz der widrigen Witterung haben kürzlich nahezu 30 Boulespieler aus Landsberg und den Nachbarvereinen die Wettkampfsaison begonnen. In einem spannenden Turnier beim Bouleplatz an der Lechstraße erreichten die Landsberger Christian Fournier den 3. Platz, sein Vereinskollege Horst Schneider wurde 5.

Gespielt wurden fünf Durchgänge im Doublette-Supermelee, in dem die beiden Spieler jeder der zwei Mannschaften je Spielrunde neu zusammengelost werden. „Jeder Spieler versucht in verschiedenen Wurf-techniken seine drei Kugeln möglichst nahe an der kleinen hölzernen Zielkugel zu platzieren“, erklärt Vorsitzender Peter Draxlbauer. „Sieger ist die Mannschaft, die zuerst 13 Punkte erzielt hat.“ Nach über sechs Stunden standen die Sieger fest: Den Titel sicherte sich Hubertus Schrombera aus Kaufbeuren, dicht gefolgt von Heinz Reisser aus Schwabmünchen. Der Landsberger Christian Fournier erreichte den 3. Rang. Robert Janknecht-Roelofs aus Kaufbeuren folgte auf Platz 4, knapp danach kam Horst Schneider aus Landsberg. Am Sonntag, 13. Mai folgt bei BouleOver Landsberg schon das nächste Saison-Highlight: Der Verein lädt zur Landsberger Stadtmeisterschaft.

Auch interessant

Meistgelesen

Babys der Woche im Klinikum Landsberg
Babys der Woche im Klinikum Landsberg
Ziegelanger: Wohnungsbau mit Stolpersteinen
Ziegelanger: Wohnungsbau mit Stolpersteinen
Der zahnlose Tiger im Nahverkehr
Der zahnlose Tiger im Nahverkehr
Mit dem Kreisboten die besten Sommerferien aller Zeiten erleben
Mit dem Kreisboten die besten Sommerferien aller Zeiten erleben

Kommentare