Neues altes Café

Das ‚Maximilians‘ wird zum ‚Hellmairs‘ - im Juni soll eröffnet werden

+
Die Sanierungs- und Umbauarbeiten im ‚Hellmairs‘ sind in vollem Gange. Im Juni ist die Eröffnung geplant.

Landsberg – ‚Back to the roots‘ könnte das Motto der neuen Betreiber des Cafés am Hellmair-Platz sein. Aus dem ehemaligen Maxximilians machen der Landsberger Gastronom Claus Moritz und sein Geschäftspartner Dominik Wagmann das Café ‚Hellmairs‘. Manch ein Landsberger wird sich an den Namen sicherlich noch von früher erinnern.

Der Schriftzug ist schon zu erkennen, obwohl am Anfang und am Ende ein Buchstabe fehlt. Auch die Räume des Lokals sehen noch nicht sehr wohnlich aus. Moritz und Wagmann stecken mitten in den Umbauarbeiten. Für die geplante Eröffnung im Juni soll alles in neuem Glanz erstrahlen.

Dass die Sanierung und er Umbau auch einiges an Investitionen abverlangen, ist klar. Moritz spricht von mehreren Hunderttausend Euro. Da ist es natürlich von Vorteil einen Partner an seiner Seite zu haben, der schon etwas Erfahrung im Gastronomiebereich hat. Mit Wagmann hat Moritz genau so jemanden gefunden. Der 37-Jährige war früher unter anderem Geschäftsführer bei der Seepost in Schondorf. Moritz selbst ist auch kein blutiger Anfänger. Der 50-Jährigen hat mit dem ‚Moritz‘ bereits ein bekanntes Lokal in Landsberg.

Das neue Café ‚Hellmairs‘ soll aber zukünftig längst nicht nur ein Treffpunkt zum Kaffeetrinken sein. Das Lokal wird ebenfalls als Restaurant und Bar fungieren. Und auch die Außenbewirtung soll es wie gewohnt weiterhin geben.

Auch interessant

Meistgelesen

5x2 Karten für das Phantom der Oper in Landsberg gewinnen
5x2 Karten für das Phantom der Oper in Landsberg gewinnen
Petition für barrierefreien Umbau des Kauferinger Bahnhofs
Petition für barrierefreien Umbau des Kauferinger Bahnhofs
Wenn die Omi mit der Post nach München fahren will
Wenn die Omi mit der Post nach München fahren will
Eine 250.000-Euro-Spende fürs Stadtmuseum Landsberg
Eine 250.000-Euro-Spende fürs Stadtmuseum Landsberg

Kommentare