Vorbereitung auf einen Todesfall

Vom Landtag auf die Theaterbühne

+
Die fleißigen Helfer im Hintergrund sitzen auf diesem Proben-Schnappschuss an vorderster Front: Sabine Hochrieser (Maske), Christel Gebhardt (Kostüme), Alex Dorow (Regie) und Souffleuse Notburga Dietrich (v. links). Dahinter die Schauspieler der Schondorfer Jakobsbühne.

Schondorf – Von der politischen Bühne im Bayerischen Landtag wechselt der CSU-Abgeordnete Alex Dorow derzeit fast täglich auf die Theaterbühne im Schondorfer Landheim. Hier laufen die heißen Proben für das Kriminalstück „Ein Todesfall wird vorbereitet“. Bei diesem kriminalistischen Kammerspiel führt er wieder einmal Regie, was ihm diebische Freude bereitet und Abwechslung im politischen Alltag bringt.

Zumal er einem prominenten Mitspieler Anweisungen geben kann, die dieser auch befolgen muss: Landsbergs Landrat Thomas Eichinger als „Dan Morrison“. Er ist wie Dorow langjähriges Mitglied der Jakobsbühne im„Theater Schondorf e. V.“. Schon vor seiner Zeit als Gemeinderat und später Landrat frönte er seiner Leidenschaft für das Spiel auf den Brettern, die hier zwar nicht die Welt bedeuten, aber doch für viel Anerkennung und Beifall in der ganzen Region sorgen.

Es ist bereits das sechste Kriminalstück, das die Amateurschauspieler mit Alex Dorow einstudieren. Das elfköpfige Ensem­ble fiebert der Premiere am 25. März in der Aula des Landheims Schondorf entgegen. Weitere Aufführungen sind hier am 26. und 31. März sowie am 1. und 2. April. Alex Dorow, der im Landheim sein Abitur gemacht hat und noch heute enge Verbindungen zur Schule pflegt, freut sich, dass die Jakobsbühne auch von der neuen Schulleitung so herzlich aufgenommen wurde und hier spielen kann. Zwei weitere Aufführungen finden am 6. und 7. Mai im Dießener Augustinum statt. Dass die Jakobsbühne in Bezug auf Spielkunst, Inszenierung und Ausstattung top ist, beweist die Tatsache, dass sie am 29. April im ehrwürdigen Landsberger Stadttheater zu Gast ist. Auf der Bühne, die sonst nur Profis vorbehalten ist.

Der Kartenvorverkauf für die insgesamt acht Aufführungen ist nach Auskunft des Schondorfer Gemeinderats Rainer Jünger sehr gut angelaufen. Auch er steckt als „Denis Gilmore“ mitten in den Proben ebenso wie Vereinsvorsitzender Holger Schmidt-Lutz als „Bill Price“.

In dem trotz dem schaurigen Titel „Ein Todesfall wird vorbereitet“ humorvollen Kriminalstück geht es um das perfekte Verbrechen. Schriftsteller James Murray, gespielt von Michael Schulz, steht vor dem finanziellen Ruin und plant einen raffinierten Coup. Nach seinem Ableben soll Ehefrau Lee (Alexa Dorow) 30.000 Pfund von der Versicherung kassieren. Die Sache hat nur einen Haken: James möchte auch von dem Geld profitieren, also wird eine andere Leiche benötigt. Doch unerwartete Ereignisse stellen den genialen Plan auf den Kopf. Letztendlich stellt sich nicht nur die Frage, wer der Mörder ist, sondern auch, wer eigentlich das Opfer ist…

Dieter Roettig

Auch interessant

Meistgelesen

Babys der Woche im Klinikum Landsberg
Babys der Woche im Klinikum Landsberg
Wie sieht das neue Inselbad aus?
Wie sieht das neue Inselbad aus?
Dießen feiert die Himmelskönigin
Dießen feiert die Himmelskönigin
Parknotstand durch Neubau?
Parknotstand durch Neubau?

Kommentare