Noch mehr Abwechslung

Österreichs spannendster Musikexport: „Mnozil Brass“ spielen an ihrem freien Tag beim Kulturspektakel 2012 in Landsberg. Foto: Bunnemann

Eine Woche voller Highlights: Das Kulturspektakel 2012 bietet vom 28. April bis zum 5. Mai Unterhaltung für alle Ziel- und Altersgruppen. Das versprechen Mirjam Mumm von FUN und Dietmar Michl vom Kulturbüro Landsberg. Um das Niveau des ersten Kulturspektakels zu toppen, sei das Programm noch abwechslungsreicher – mit dabei sind Musikgrößen wie „Mnozil Brass“ oder „Schandmaul“.

Wie schon in diesem Jahr treten das Kulturbüro und der städtische Eigenbetrieb „FUN“ wieder gemeinsam als Veranstalter auf. „Das Programm ist sehr abwechslungsreich und es spricht alle Altersgruppen an“, versichert Michl. Die Stadt setze sich sehr dafür ein, dass nicht nur für jedermann etwas dabei ist. „Wir wollen den Leuten etwas Besonderes zu einem fairen Preis bieten“, ergänzt Mirjam Mumm. Und das war laut Michl nicht immer einfach zu bewirken. Die Bläsergruppe „Mnozil Brass“ aus Österreich sei derzeit so gefragt, dass sie ausnahmsweise ihren freien Tag nutze, um in Landsberg zu spielen. Die Band aus der Alpenrepublik will zum Ausdruck bringen, dass Volksmusik wandlungsfähig ist und begeistert weltweit ihr Publikum. Sogar in Tokio und New York traten sie schon auf und faszinieren nach eigener Angabe mit „angewandter Blechmusik“. Michl ist stolz, diese „pfundige Band“ in die Lechstadt zu holen und freut sich auf einen „vergnüglichen Abend“. Gleich zur Eröffnung des Kulturspektakels am 28. April tritt die bayerische Band „Schandmaul“ auf. Normalerweise füllt sie Hallen mit 7000 Zuschauern. Der Auftritt sei mit einem sehr hohen technischen Aufwand verbunden, so Michl, „doch das sehen wir als große Herausforderung“. Nicht nur musikalisch wird beim Kulturspektakel 2012 einiges geboten sein: Der fränkische Kabarettist Matthias Egersdörfer hat seine Zusage schon erteilt, ebenso Autor und Kolumnist Axel Hacke. Egersdörfer tritt sonst kaum in Südbayern auf. Doch am 29. April will er in Landsberg beweisen, dass man mit notorisch schlechter Laune sogar gute Stimmung verbreiten kann. Geschichtenerzähler Hacke tritt am 2. Mai zusammen mit seiner Frau Ursula Mauder auf, die ihn mit Songs aus ihrem neuen Album begleiten wird. Für Abwechslung mit Countrymusik sorgt am 30. April die Band „Pony Express“. Außergewöhnlich bleibt es am 3. Mai: „Free Beer&Chicken“ präsentieren ihren ganz eigenen Musikstil, mithilfe von exotischen Instrumenten und Elementen aus Jazz, Blues und karibischen Rhythmen. Doch Instrumente brauchen nicht alle Bands: Die A cappella-Formation „Terzinfarkt“ etwa, die schon in diesem Jahr mit von der Partie war. „Terzinfarkt kommt super an“, sagt Mirjam Mumm. Den krönenden Abschluss des Kulturspektakels soll am 5. Mai die „ABBA-Night“ bieten. Die Coverband holt mit ihrer Musical-Show den Glamour zurück aus den 70ern und packt die Kultsongs und Glitzerkostüme der Schweden wieder aus. Selbstverständlich sollen auch die Kinder beim Kulturspektakel 2012 nicht zu kurz kommen. So wird unter der Regie von Herbert Fischer am 2. Mai die beliebte Erzählung von „Urmel aus dem Eis“ als Theaterstück aufgeführt. Kulturspektakel 2012 • 28. April: Schandmaul, „Traumtänzer“. • 29. April: Matthias Egersdörfer, „Ich mein’s doch nur gut“. • 30. April: Pony Express. • 1. Mai: Mnozil Brass, „Mnozil spielt Mnozil“. • 2. Mai: Axel Hacke, Ursula Mauder&Band, „Das Beste aus meinem Liebesleben“. • 3. Mai: Free Beer&Chicken. • 4. Mai: Terzinfarkt, „Made in the 70s“. • 5. Mai: ABBA-Night. • 2. Mai: „Urmel aus dem Eis“, 15 Uhr (!). Alle Veranstaltungen finden im Sport- und Veranstaltungszentrum statt und beginnen um 20 Uhr. Karten gibt es im Vorverkauf beim KREISBOTEN in Landsberg.

Auch interessant

Meistgelesen

Töpfermarkt am Limit
Töpfermarkt am Limit
Babys der Woche im Klinikum Landsberg
Babys der Woche im Klinikum Landsberg
Die Stadtwerke Landsberg steigern ihren Gewinn
Die Stadtwerke Landsberg steigern ihren Gewinn
Eresing zelebriert sein 950-Jähriges
Eresing zelebriert sein 950-Jähriges

Kommentare