Neuner oder Baumgartl

OB-Stichwahl in Landsberg: Schon Briefwahlunterlagen bekommen?

+
Inzwischen sollten alle Wahlberechtigten im Stadtgebiet Landsberg die Unterlagen zur Briefwahl erhalten haben.

Landsberg – Neuner oder Baumgartl? Am Sonntag, 29. März, wird es sich entscheiden. Das Bürgerbüro bereitet aktuell die Stichwahl vor, die aufgrund der Coronakrise ausschließlich eine Briefwahl ist. Damit die Wahl ordnungsgemäß durchgeführt werden kann, gibt es Folgendes zu beachten:

Wahlberechtigte, die bis zum Donnerstag, 26. März, noch keinen Wahlschein mit Briefwahlunterlagen erhalten haben, sollen sich telefonisch unter 08191/128300 an das Wahlamt wenden:

Alle Wahlberechtigten sind selbst für den fristgerechten Zugang der Wahlbriefe bis 18 Uhr am Wahltag verantwortlich. Die Briefe können per Post zurückgeschickt werden, dabei sei eine möglicherweise verlängerte Versandzeit aufgrund der aktuellen Situation zu berücksichtigen. Der Wahlbrief kann auch in den Briefkasten am Eingang zur Stadtverwaltung eingeworfen werden.

Da die Briefwahlunterlagen ohne Antrag versandt wurden, könne es Rückläufer aufgrund nicht zustellbarer Sendungen geben. Da diese Wahlberechtigten keine Stimme abgeben könnten, wird die Stadt am Samstag und am Sonntag eine Anlaufstelle im Bürgerbüro einrichten, wo die nicht zugestellten Wahlunterlagen ausgehändigt werden. Das Wahlamt im Bürgerbüro ist am Samstag von 9 bis 12 Uhr und am Sonntag von 9 bis 18 Uhr besetzt. Um eingelassen zu werden, müssen Bürger an der Gegensprechanlage am Haupteingang die Nummer 300 zu wählen.

Auch interessant

Meistgelesen

Neues Zuhause gesucht: Helfen Sie diesen liebenswerten Vierbeinern!
Neues Zuhause gesucht: Helfen Sie diesen liebenswerten Vierbeinern!
Trotz Ausgangsbeschränkung: Sonnenbaden am Ammersee
Trotz Ausgangsbeschränkung: Sonnenbaden am Ammersee
Das Ja-Wort ist nur im kleinsten Kreis erlaubt
Das Ja-Wort ist nur im kleinsten Kreis erlaubt
Landsberg und das Taubenproblem
Landsberg und das Taubenproblem

Kommentare