Startschuss für Tagesklinik

+
In Holzoptik wird das zweigeschossige Gebäude, das die Kinder- und Jugendpsychiatrische sowie die gerontopsychiatrische Tagesklinik aufnehmen wird, ausgeführt.

Landsberg – Die Bagger haben ihre Arbeit schon aufgenommen, in der vergangenen Woche folgte jetzt auch der offizielle Spatenstich. Die Kinder- und Jugendpsychiatrische und die gerontopsychiatrische Tagesklinik am Landsberger Klinikum soll ab Sommer 2017 die ersten Patienten aufnehmen können.

Eigentlich sollte bereits im Sommer 2014 mit dem Bau der Tageskliniken begonnen werden. Grundstücks- sowie Förderfragen führten jedoch immer wieder zu Verzögerungen. Doch nun ist der Startschuss gefallen: Landrat Thomas Eichinger, Oberbürgermeister Mathias Neuner, Geschäftsführer kbo-Lech-Mangfall-Kliniken Gerald Niedermeier, Bezirkstagspräsident Josef Mederer, Geschäftsführer Anton Oberbauer kbo-Heckscher-Klinikum, Aslan Tschaidse von Fritsch+­Tschaidse Architekten und Bezirksrat Josef Loy nahmen die Spaten in die Hand und läuteten so den Baubeginn ein.

Die Kinderpsychiatrie, die als Außenstelle des Heckscher Klinikums München geführt wird, soll insgesamt 15 Plätze sowie eine kleine Schule aufweisen. Auch eine Institutsambulanz für Kinder und Jugendliche ist vorgesehen. Damit soll die Versorgung der Kinder und Jugendlichen mit psychiatrischen Erkrankungen im Landkreis in Kooperation mit den dort niedergelassenen Ärzten und Therapeuten sichergestellt werden. Gleichzeitig wird hier aber auch eine zusätzliche Tagesklinik mit dem Schwerpunkt „ältere Menschen“ mit 15 Behandlungsplätzen und einer Instituts­ambulanz entstehen.

Das Besondere ist hier die gemeinsame Realisierung der beiden Baumaßnahmen – die Tagesklinik des Heckscher Klinikums und die Tagesklinik der kbo-Lech-Mangfall-Klinik, auf einem gemeinsamen Grundstück, in einem gemeinsamen Gebäude, aber in getrennten funktionalen Bereichen. Der Neubau, der rund fünf Millionen Euro kosten wird, wird in zwei Geschossen ausgeführt. Die Kinder- und Jugendpsychiatrie wird etwa 600 Quadratmeter, die gerontopsychiatrische Tagesklinik rund 480 Quadratmeter in Anspruch nehmen. In Holzoptik mit farblichen Elementen soll das Gebäude, das einen Innenhof und einen Außenbereich aufweisen wird, ausgeführt werden.

Meistgelesen

Landrat klärt Mordfall
Landrat klärt Mordfall
80 Schafe verenden bei Stallbrand
80 Schafe verenden bei Stallbrand
Eine Leiche muss her!
Eine Leiche muss her!
Humpelstilzchen klaut Rotcapis Koffer
Humpelstilzchen klaut Rotcapis Koffer

Kommentare