Impfung mit AstraZeneca ausgesetzt

Penzing: Termine verlegen und absagen

Die Bundesregierung setzt die Corona-Impfungen mit dem Astrazeneca-Impfstoff aus. Die norwegische Gesundheitsbehörde meldet mehrere Hirnblutungen nach Impfung.
+
Die Bundesregierung setzt die Corona-Impfungen mit dem Astrazeneca-Impfstoff nach mehreren Fällen von Thrombosen bei Geimpften aus.
  • Susanne Greiner
    vonSusanne Greiner
    schließen

Landkreis – Die Impfung mit AstraZeneca ist gestoppt. „Das führt auch in Penzing zu Verschiebungen und Absagen“ sagt Landratsamt-Pressesprecher Wolfgang Müller. Direkt nach der Entscheidung des Bundes habe man gestern auch in Penzing nicht mehr mit dem schwedisch-britischen Impfstoff geimpft.

Um 15.30 Uhr sei die Entscheidung, die Impfung mit AstraZeneca zu stoppen, eingegangen, so Müller. Heute werde noch ein Gespräch im Impfzentrum über den konkreten weiteren Verlauf stattfinden. Dennoch habe man gestern insgesamt noch 370 Personen impfen können – davon 67 mit AstraZeneca. Im Impfzentrum kenne man bisher keinen Fall, bei dem es zu Thrombosen gekommen sei

Insgesamt habe der Landkreis bisher gut 3.000 Impfdosen AstraZeneca erhalten. „Momentan haben wir noch rund 1.000 vorrätig“, sagt der Pressesprecher. Die liegen jetzt erst einmal auf Halde, was zu einem Impfstoffmangel auch in Penzing führt. Termine müssten verschoben oder abgesagt werden, „das dürften einige sein“, sagt Müller.

Um den vorhandenen Impfstoff zu ‚strecken‘, gibt es die Möglichkeit, den Abstand zwischen Erst- und Zweitimpfung mit dem Impfstoff von Biontech/Pfizer von drei auf sechs Wochen zu vergrößern. Das werde in Penzing bereits gemacht, teilt eine Impfzentrumsmitarbeiterin mit.

hang zur AstraZeneca-Impfung zu Thrombosen der Hirnvenen gekommen sei - allerdings bei inzwischen mehr als 1,6 Millionen Impfungen mit AstraZeneca. In Bayern ist bisher ein Fall bekannt, bei dem ein geimpfter nach der Impfung unter Thrombosen litt.

Am Donnerstag will die Europäische Arzneimittelbehörde über eine weitere Verwendung von AstraZeneca entscheiden.
Susanne Greiner

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Wo im Landkreis Landsberg morgen geblitzt wird
Wo im Landkreis Landsberg morgen geblitzt wird
ADFC-Fahrradklima-Test: Probleme beim Radverkehr in Landsberg
ADFC-Fahrradklima-Test: Probleme beim Radverkehr in Landsberg
Hausdurchsuchung wegen Bruder bringt 20-Jährigen vor Gericht
Hausdurchsuchung wegen Bruder bringt 20-Jährigen vor Gericht
41-Jährige stirbt nach schweren Unfall bei Issing
41-Jährige stirbt nach schweren Unfall bei Issing

Kommentare