Zu viele Konflikte

Petra Sander verlässt Grünen-Fraktion der Marktgemeinde Dießen

Petra Sander von Bündnis 90/Grüne Dießen
+
Petra Sander verlässt die Fraktion von Bündnis 90/Die Grünen. Medienwirksam hatte sie sich für Fahrradschutzstreifen entlang der Lachener Straße stark gemacht.

Dießen – Wie ein Lauffeuer verbreitete sich in Dießen die Nachricht, dass das Grünen-Urgestein Petra Sander (56) die Fraktion von Bündnis 90/Die Grünen in Marktgemeinderat verlässt. Die Erzieherin ist seit 2008 Mitglied im Gremium.

Als Grund vermuten Insider Differenzen mit Gabriele Übler, die in diesem Jahr bei der Bürgermeisterwahl auf Platz 3 kam und sich seitdem im Gemeinderat für die Grünen-Fraktion starkmacht. Dem KREISBOTEN gegenüber nannte Sander keinen Namen, sagte aber: „Die Gründe für meinen Austritt aus der Fraktion liegen im persönlichen Bereich. Die Zusammenarbeit war für mich sehr belastend. Dieser Schritt kam nicht überraschend, sondern ist der Schlusspunkt einer langen, konfliktreichen Entwicklung.“

In der Dezember-Sitzung des Marktgemeinderates wird Sander offiziell aus der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen austreten. Bis dahin werden Bürgermeisterin Sandra Perzul und Geschäftsleiter Karl Heinz Springer klären, welche Folgen der Austritt für die Anzahl und Verteilung der Ausschusssitze hat. Sander war ordentliches Mitglied im Finanz- und Rechnungsprüfungsausschuss sowie stellvertretendes Mitglied im Bau- und Umwelt- sowie im Ferienausschuss. Als Referentin für die Kindertagesbetreuung wird Sander auch als fraktionslose Gemeinderätin weiterhin tätig sein: „Ich möchte meine Kräfte nach wie vor zum Wohle der Gemeinde einsetzen, so wie es die Wählerinnen und Wähler in den letzten Jahren von mir gewohnt sind.“

Petra Sander bleibt trotz Fraktionsaustritt im Marktgemeinderat Parteimitglied von Bündnis 90/Die Grünen und behält auch ihren Sitz im Kreistag.
Dieter Roettig

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Dießens »Anschlag auf den Tourismus« am See
Dießens »Anschlag auf den Tourismus« am See
Corona im Landkreis Landsberg: Weiterer Todesfall
Corona im Landkreis Landsberg: Weiterer Todesfall
Dürfte klappen: ein großes Fest zum 900-Jährigen von Utting
Dürfte klappen: ein großes Fest zum 900-Jährigen von Utting
»Es ist schon sehr pittoresk in Landsberg!«
»Es ist schon sehr pittoresk in Landsberg!«

Kommentare