Vermisstensuche mit Happy End

Update: Vermisste 14-jährige Paula meldet sich selbst bei Polizei

+
Mit einem Foto suchte die Polizei nach der 14-Jährigen - nun hat sie sich selbstständig und wohlauf bei der Polizei gemeldet

Region – Die seit dem 20. Oktober vermisste Paula aus Röhrmoos hat sich selbstständig bei der Polizei gemeldet. 

Die seit 20. Oktober vermisste Paula aus Röhrmoos meldete sich heute, am 31. Oktober gegen 15 Uhr, wohlauf bei der Polizei in München. Freunde hatten sie aufgrund der Fahndung in der Öffentlichkeit zu diesen Schritt bewegt.

Das war die alte Polizeimeldung:

Die bittet die Bevölkerung um ihre Mithilfe: Bereits seit Sonntag, 20. Oktober, wird die 14-jährige Paula aus Röhrmoos/Landkreis Dachau vermisst. Sie hält sich möglicherweise im Großraum München auf.

Laut Polizeisprecher Günther Findl verließ das Mädchen gegen 16 Uhr das Elternhaus und wurde seitdem nicht mehr gesehen. „Die Vermisste könnte sich im Großraum München aufhalten“, so der Polizeihauptkommissar. Sämtliche Suchmaßnahmen der Angehörigen und Ermittlungen der Polizei seien bisher erfolglos geblieben.

Die 14-jährige Paula ist etwa 1,60 Meter groß und schlank, sie hat schwarz gefärbte schulterlange Haare – besonders auffallend sind dabei zwei lila Strähnen. Paula trägt eine Brille.

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

5x2 Karten für das Phantom der Oper in Landsberg gewinnen
5x2 Karten für das Phantom der Oper in Landsberg gewinnen
Ein Sonderpreis für den Trommlerzug aus Apfeldorf
Ein Sonderpreis für den Trommlerzug aus Apfeldorf
Petition für barrierefreien Umbau des Kauferinger Bahnhofs
Petition für barrierefreien Umbau des Kauferinger Bahnhofs
Wenn die Omi mit der Post nach München fahren will
Wenn die Omi mit der Post nach München fahren will

Kommentare